Ergebnis 1 bis 6 von 6

Aussen, Probleme mit LED Beleuchtung

Diskutiere Aussen, Probleme mit LED Beleuchtung im Forum Elektro 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Industriemeister
    Beiträge
    85

    Aussen, Probleme mit LED Beleuchtung

    Hallo,
    es geht um folgendes.
    Ich habe mir im Aussenbereich einige leuchten fest eingebaut und verkabelt, aus Stromspargründen hatte ich ausschließlich auf LED Leuchten in mindestens IP 54 gesetzt. Diese Leuchten habe ich im freien verbaut, also nicht geschützt unter dem Dachüberstand, werden also von Regen voll getroffen.
    Jetzt ist mir nach ca. 3 Monaten bereits die dritte Leuchte am ausfallen, die Leuchtkraft wird geringer und das Licht flackert leicht.
    Da es sich jetzt um eine Leuchte eines anderen Hersteller handelt, als die letzten beiden defekte, denke ich das es nicht an der Lampe liegen könnte?
    Die Stromanschlüsse habe ich bereits durchgemessen, die sind in Ordnung.
    Kann es sein das die Elektronik der LED Leuchten doch etwas feucht werden und dann den Dienst versagen? Sind die so empfindlich?

    Gruß
    Frank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Aussen, Probleme mit LED Beleuchtung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    es gibt extra für sowas passende leuchten .........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Leuchten in IP 54 sind aber passende solche!
    Die müßten sogar mehr als Regen aushalten.

    Der Grund ist vermutlich der, daß Werbesprüche und Realität in kaum einem Bereich so weit auseinanderklaffen wie derzeit bei bei LEDn. Mal von KFZ-Beschallungsanlagen abgesehen.

    Sprich: Miese Konstruktion in Verbindung mit schlechter Fertigungsqualität und mäßigen Bauteilen...

    Abhilfe: So oft beim Lieferanten reklamieren, bis der Dir etwas Haltbareres liefert.

    Das nächste Mal gleich sehr hochwertige Leuchten kaufen. Sind aber dann auch sehr teuer.


    Kannst Du mal bitte Fotos der Leuchten zeigen?
    Und wie warst Du überhaupt mit der Ausleuchtung zufrieden?
    Ich hab in letzter Zeit einigen LED-Müll abbauen und wieder durch vernünftige Leuchten ersetzen dürfen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Das nächste Mal gleich sehr hochwertige Leuchten kaufen. Sind aber dann auch sehr teuer.
    Bezieht sich das auf das LED-Leuchtmittel, oder die Leuchte als solche?

    Unsere Eli lieferte 3 Watt Power LED von McShine (ich glaube 64 LED/Leuchtmittel), die wir auch und insbesondere in den GU 10 Fassungen von eigentlich für Halogen vorgesehenen IP44-Strahlern verwenden.

    Langzeiterfahrung besteht noch keine, aber bis her sind wir zufrieden. Und Regen haben die leider schon mächtig aushalten müssen..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Industriemeister
    Beiträge
    85
    Ich denke auch das die Leuchten nicht das Aushalten was Sie sollen, sehr teuer waren die Leuchten nicht gewesen, so ca. 50 Euro das Stück.
    Wollte aber unbedingt Edelstahl in Verbindung mit LED haben.
    Was jetzt genau defekt ist, ob Leuchtmittel oder Elektronik kann ich nicht sagen, vermute mal das es die Elektronik ist.

    Bilder anzuhängen funktioniert leider nicht weil die Dateien zu groß sind, muss diese erst einmal verkleinern.

    Gruß
    Frank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Das Problem ist i.d.R. nicht das Gehäuse (also die Leuchte), sondern die Lampe (das eigentliche Leuchtmittel) bzw. deren Vorschaltgerät.

    In Deinem Fall bietet es sich an, wenn Du nicht den Weg des wiederholten Reklamierens und Umtauschens gehen möchtest, das Innenleben zur ersetzen.

    Bei genügend Fachkenntnis kann man auch versuchen, herauszufinden, ob es im LED- oder im EVG-Bereich klemmt und dort konstruktiv etwas zu ändern.

    Einfacher ist, das Innenleben komplett durch hochwertige, aufeinander abgestimmte Komponenten zu ersetzen.

    Meine Erfahrung ist, daß momentan die Hochleistungs-LEDn (also Lampen mit sehr wenigen, aber großen Chips) meist besser sind als Arrays (Gruppen von vielen kleinen Standard-LEDn).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen