Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Kirchseeon
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    1

    Nachträgliche Perimeterdämmung - Was tun mit den Betonlichtschächten/Eingangstreppe?

    Hallo Experten,

    ich bin gerade in der Überlegungsphase unser Hauswand zu dämmen. Das Objekt ist ein Mittelreihenhaus Bj.'69. Es geht dabei um die Nordwand, wo die Bodenplatte/Kellerdecke leicht oberhalb des Bodenniveaus ist und die Fussböden nahe der Wand im Winter Eiskalt sind.
    Die Lichtschächte sind in Beton, ich weiss leider (noch) nicht wie die an die Hauswand angebunden sind.

    Nun meine 1 .Frage:
    Wie geht man generell, mit den alten Lichschächten um?
    Weg damit, isolieren und dann Kunststoff Lichtschacht dran?

    Die Crux ist, der Platz vor dem Haus ist asphaltiert und zwischen Hauswand und Asphalt ist ein nur ca 1m breiter Streifen mit Erdreich. Das heisst es ist nicht viel Platz zum Arbeiten.

    2. Frage:
    Was mache ich mit der Eingangstreppe?
    Wegreissen, Isolieren, neue Treppe bzw Auschneiden Isolierung zwischen Treppe und Wand?

    3. Frage:
    Wie tief sollte die Perimeterdämmung ausgeführt werden?
    Der Keller soll nicht als Wohnraum genutzt werden (Vorrats- und Wasch-/Heizkeller)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Nachträgliche Perimeterdämmung - Was tun mit den Betonlichtschächten/Eingangstreppe?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Unsere Glaskugeln sind leider alle in Reparatur und insofern kann bis auf weiteres keine Online-Planung erteilt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen