Ergebnis 1 bis 10 von 10

Garagentor verbreitern, genehmigungspflichtig?

Diskutiere Garagentor verbreitern, genehmigungspflichtig? im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Ober Lausitz Spreewald
    Beruf
    Windanlagenbauer
    Beiträge
    121

    Garagentor verbreitern, genehmigungspflichtig?

    Hallo,
    braucht man eine Baugenehmigung wenn man sein Garagentor von 3m auf 5m Verbreitern möchte? Hintergrund, es sollen 2 Stellplätze geschaffen werden, der Platz in der Garage reicht allemal.

    Die Einfahrt müsste demzufolge auch vergrößert werden, braucht man da eine Genehmigung? Die Garagenaußenwand ist gleich Grundstücksgrenze, danach kommen 3m Gemeindeland und dann die Straße.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Garagentor verbreitern, genehmigungspflichtig?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    S/Anhalt
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    651
    Hallo Keen !

    Auf Deinem eigenen Grundstück kannst Du die Zufahrten verbreitern wie du möchtest.
    Wenn Du ein größeres Garagentor einbauen möchtest muß evtl.die Statik der bisherigen Einfahrt/Tor berücksichtigt werden.
    (Nicht einfach eine größere Öffnung rausstemmen)
    Wahrscheinlich muß bei einer verbreiterung von 3 auf 5 mtr.auch ein neuer Träger eingezogen werden beim Tor.

    Gruß Helge 2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Baufuchs
    Gast
    Zitat Zitat von helge
    Auf Deinem eigenen Grundstück kannst Du die Zufahrten verbreitern wie du möchtest
    Wie kommst Du denn darauf?

    Wenn es einen Bebauungsplan gibt und z.B. die GRZ schon voll ausgenutzt ist geht das nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Gast
    Gast
    die Garage steht doch schon, nur das Tor verbreitern möchte er.
    Wird dann sicherlich ein Problem des Torsturzes werden, würde ich mal einen Statiker fragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    S/Anhalt
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    651
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    Wie kommst Du denn darauf?

    Wenn es einen Bebauungsplan gibt und z.B. die GRZ schon voll ausgenutzt ist geht das nicht.
    Wieso sollte man auf seinem eigenen Grund und Boden nicht zwei Fahrspuren zur Garage anlegen können ?

    Gruß Helge 2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Baufuchs
    Gast
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    317
    Zitat Zitat von Keen Beitrag anzeigen
    Die Einfahrt müsste demzufolge auch vergrößert werden, braucht man da eine Genehmigung? Die Garagenaußenwand ist gleich Grundstücksgrenze, danach kommen 3m Gemeindeland und dann die Straße.
    Wenn die Einfahrt auf Gemeindeland liegt, dann musst Du wohl zunächst mit der Gemeinde reden. Bei uns wäre die zuständige Stelle das Tiefbauamt.

    Gruß Mathie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Ober Lausitz Spreewald
    Beruf
    Windanlagenbauer
    Beiträge
    121
    Also ich versuche mal zusammen zu fassen,
    für das Garagentor brauche ich keine Baugenehmigung, weil es ist ja eins vorhanden. Brauch nur ein Statiker, ein größerer Stahlträger ist eigentlich kein Problem.

    Für die Einfahrt brauch ich auch keine, muss ich nur dem Amt melden.

    Ist das korrekt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    953
    Nicht ganz: Gibt es für dein Grundstück einen Bebauungsplan?
    Und wenn ja, ist die maximal bebaubare Fläche laut GRZ bereits bebaut?

    Beide Fragen mit JA beantwortet heisst, dass du eine Ausnahme erbitten musst, um die Garagenzufahrt zu erweitern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Ober Lausitz Spreewald
    Beruf
    Windanlagenbauer
    Beiträge
    121
    Von einen Bebauungsplan weiß ich nichts, die Häuser hier stehen schon seit mindestens 1920

    Muss ich wohl doch zum Amt, das wollte ich eigentlich vermeiden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen