Ergebnis 1 bis 10 von 10

Perimeterdämmung und Bitumen drauf?

Diskutiere Perimeterdämmung und Bitumen drauf? im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2003
    Beiträge
    8

    Perimeterdämmung und Bitumen drauf?

    Hallo zusammen,
    baue ein EFH und habe zwei Rohbauangebote bereits erhalten.
    Keller steht ca. 1m im Grundwasser deshalb WU. Bei beiden wird die Dämmung in die Schalung genagelt. Später soll bei einem auf die Dämmung eine Noppenbahn als Schutz drüber, beim anderen eine Bitumenbeschichtung. Ist das sinnvoll? Müßte die Dämmung wegen dem Grundwasser nicht vollflächig verklebt werden? Ich hätte gedacht: 1.WU-Wand.2.Bitumenbeschichtung(für die kleinen Risse?)3.Perimeterdämmung.4.Noppenbahn. Ist das Käse?
    Wie dick muß die WU-Wand und die Bodenplatte sein? 25cm oder 30cm oder?Der Aufbau auf dem Keller besteht aus Ziegelmauerwerk 36,5 Unipor sdz 0,11.
    Über Hilfe würde ich mich sehr sehr freuen. mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Perimeterdämmung und Bitumen drauf?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    MAB
    Gast

    Anbieter wechseln

    Na, von Sachkompetenz zeugen ja beide Angebote nicht gerade.

    Also, WU heißt wurmundurchlässig und bedeutet gar nix. Sie müssen schon explizit eine "Weiße Wanne" nach Lohmeier anfordern.

    Dann Dämmung vollflächig aufkleben und den Kleber gleich als Dampfsperre nutzen.

    Wer Noppenfolie benutzt, frißt auch kleine Kinder mit Senf Da reciht ne PE-Folie und ne ordnungsgemäße Verfüllung mit lagenweiser Verdichtung.

    Alternativ kann man auch eine "Schwarze Wanne" gem. DIN 18195 ausbilden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    Die Frage aus Bau.de ?

    Wenn ja da hab ich bereits dort meine Meinung bereits kundgetan ... desweitern würde ich empfehlen folgende Beiträge zu lesen ?

    Perimeterdämmung in Kellerwand
    -
    Das V-Plus-System
    -
    Das richtige Deckenauflager

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    Ausrufezeichen Beifall (!)

    der heutige Gewinner mit den besten Spruch des Tages ist zweifelfrei MB ... Zitat: "Wer Noppenfolie benutzt, frißt auch kleine Kinder mit Senf"
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2003
    Beiträge
    8

    Frage bleibt offen

    Vielen Dank erstmal, jetzt weiß ich vielleicht wie es nicht gemacht werden soll, aber wie es wirklich optimal wäre zu machen hat mir leider keiner mitgeteilt. der Keller sollte schon für hobbyzwecke genutzt werden. WIE GEHTS WIRKLICH???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    MAB
    Gast

    Antwort? Ingenieurbau studieren

    Nee, im Ernst, die Antwort steht doch schon da. Angebot über weiße Wanne geben lassen. Wer plant denn überhaupt?

    Oder wollen Sie alles selber wissen? Dann viel Spaß. Ich lerne seit 2 Jahren u.A. von Josef und tue das immer noch. Nach 10 Jahren Bauleitung und 6 Jahren Sachverständigentätigkeit............

    Einfachste Lösung: Planer beauftragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    Die Lösung

    kam als 2te. Antwort Zitat:

    "Dann Dämmung vollflächig aufkleben und den Kleber gleich als Dampfsperre nutzen" dem ist NICHTS hinzuzufügen (!)

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790

    Re: Anbieter wechseln

    Original geschrieben von MAB
    Na, von Sachkompetenz zeugen ja beide Angebote nicht gerade.

    Also, WU heißt wurmundurchlässig und bedeutet gar nix. Sie müssen schon explizit eine "Weiße Wanne" nach Lohmeier anfordern.

    sachkompetenz: stimmt
    wurmundurchlässig: stimmt auch
    lohmeier: stimmt nicht, heisst lohmeyer

    und jetzt wieder ernst und auch für laien (hoffe ich):
    es gibt mehrere konzepte, wie e. WW konzipiert werden sollte.
    eines davon lautet: hauptsache wu-beton. das ist falsch.
    lohmeyer stellt ziemlich viele anforderungen, was alles zu e. weissen wanne gehört, viele davon sind vernünftig, einige (insbesondere konstruktive anforderungen) sind riskant.

    der bau e. WW stellt immer e. kosten-risiko-nutzen-abwägung dar. darüber (und ob wirklich 5-stellige kosten durch bewehrungsmehrungen notwendig sind) informiert jeder kompetente tragwerksplaner im rahmen der konzeptfindung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    MAB
    Gast

    auweia

    Jetzt hab ich Lohmeier und statt Lohmeyer geschrieben und Ruschmeyer statt Ruschmeier

    Letztere ist meine Rechtsanwältin. Das lerne ich wohl nie. Naja, in meinem Alter.......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    ich häng mich an

    obwohl ich´s immer noch nicht begriffen habe ... Ringanker /Ringbalken *pruuust*

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. leerrohr mit bitumen abdichten
    Von sandraunduli im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 19:21
  2. Perimeterdämmung zu stark
    Von mirco im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 20:14
  3. Lichtschacht auf Perimeterdämmung und was ist mit...
    Von Gast im Forum Praxisausführungen und Details
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.07.2003, 15:01
  4. Perimeterdämmung
    Von Lebski im Forum EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.07.2003, 08:05
  5. Bodenplatte + Perimeterdämmung ?
    Von jörgl im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.07.2003, 01:56