Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Kiel
    Beruf
    IT-Consultant
    Beiträge
    9

    Frage Mauerdurchführung - wie denn nun genau?

    hallo forum,

    wir bauen efh mit keller; mauerwerk keller -> kalksandstein
    grundwasser >4m, also kein drückendes wasser

    jetzt habe ich schon viel über doyma usw hier gelesen und auch die beschreibung zur herstellung einer rohrdurchführung unter http://www.baumurks.de/Main/Rohrdicht/Dicht.htm

    wie genau werden die mauerdurchführungen hergestellt - wird bereits beim mauern ein loch gelassen oder wird im nachhinein gebohrt ?
    was macht mehr sinn?

    unser bauunternehmer sagt, er bohrt im nachhinein....
    von anderer stelle habe ich gehört, dass es wanddurchführungen zum einmauern gibt. sollte man solche benutzen und wenn ja, wo gibt es sowas?

    danke für infos.

    grüße

    karsten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Mauerdurchführung - wie denn nun genau?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Die Rohrduchführung ist abhängig vom Grundwasserstand, der gewählten Abdichtungsart usw.
    Bodenfeuchtigkeit reicht schon eine Hohlkehle aus kunststoffmodifizierten Bitumendickbeschichtungen. Bei Aufstauendem Sickerwasser sind diese entweder mit Klebeflansch, Anschweißflansch oder mit Manschette und Schelle anzuschließen.

    In KS können Sie mit den in Ihrem Link angezeigten Dichtungen nicht anfangen. Diese Dichtungen verlängern nur den Weg für das Wasser oder Dichten dien feinen Schwindriss zwischen Rohrmedium und Beton ab. Bei Mauerwerk müssen Sie die Abdichtung des Rohres in die Abdichtung der Vertikalen Abdichtung integrieren.

    Abdichtung muss aber geplant sein – was sagt also Ihr Planer zu dieser Sache???

    Zum Nachlesen: http://sv-carden.de/abd_link.html
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Schimmel auf Rauspund, was nun ????????
    Von buddy im Forum Dach
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 10:38
  2. Falsche Dachfarbe-Was nun?
    Von Gästin im Forum Dach
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.12.2005, 22:27
  3. Wow was nun
    Von Tidl im Forum Mauerwerk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 12:57
  4. Quellband statt Fugenband(blech), was nun?
    Von juergen123456 im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.12.2004, 08:12
  5. Keller in WU? Was hab ich nun ??
    Von No-Plan-am-Bau im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.07.2004, 22:34