Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28
  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Dielheim
    Beruf
    Angestellter
    Benutzertitelzusatz
    Diplom-Betriebswirt
    Beiträge
    74

    Welche Art von Rolläden nehmen?

    Hallo zusammen,

    ich habe hier immer wieder zwischen den Zeilen gelesen, dass es wichtig ist bzgl. Wärmedämmung die richtigen Rolläden zu wählen. Mehr Infos habe ich leider hierzu nicht gefunden.
    Für einen Neubau habe ich bereit mit einem Fensterbauer gesprochen. Dieser hat mir erklärt, dass es Rolläden gibt, die direkt an das Fenster montiert werden und auch so eingebaut werden. Dann soll es noch die Möglichkeit geben, dass man das entkoppelt und der Rohbauer direkt Rolläden einbaut und die Fenster werden separat eingebaut. Er sagte, dass die zweite Variante von der Wärmedämmung her besser wäre und auch günstiger. Der Rohbauer sagt jedoch, dass die erste Variante besser wäre. Ich finde das ein wenig komisch. Warum sollte ein Fensterbauer mir etwas vorschlagen, wo er weniger daran verdient, wenn es nicht wirklich besser für mich ist. Und wieso sagt der Rohbauer was anderes, obwohl er ja damit mehr Leistung erbringen muss und so mehr an mir verdient (hat er evtl. zu viel Arbeit dadurch und es lohnt sich nicht so richtig für ihn). Es wäre also daher klasse zu erfahren, was Ihr bzgl. Rolläden empfiehlt. Ich stehe noch am Anfang und werde noch sicherlich mit einigen Fensterbauern sprechen, aber mich würde Eure Meinung sehr interessieren.

    Beste Grüße!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welche Art von Rolläden nehmen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Beste Wäremdämmung -> Vorbaurollläden AUF der Fassade!

    Alles andere ist energetischer Blödsinn!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Dielheim
    Beruf
    Angestellter
    Benutzertitelzusatz
    Diplom-Betriebswirt
    Beiträge
    74
    Hallo Ralf,

    danke für die prompte Antwort. Das wäre dann die Variante, die der Fensterbauer empfiehlt und an dem er weniger verdient. Interessant. Teilst Du auch seine Meinung, dass das günstiger ist? Das wäre mir letztendlich egal, aber wäre gut zu wissen, wenn man mit den Handwerksbetrieben redet.

    (mir gefällt Dein Benutzertitelsatz. Das höre ich leider sehr oft die letzte Zeit und bin immer wieder verwundert.)

    Danke und Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    darum ist es sinnvoll, eigenen sachverstand an der seite zu haben, mit dem man solche fragen klären kann. fragst du firmen, antworten die immer nur aus ihrer sichtweise oder nach der festgelegten meinung: das machen wir immer so.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Dielheim
    Beruf
    Angestellter
    Benutzertitelzusatz
    Diplom-Betriebswirt
    Beiträge
    74
    Hallo Rolf,
    genau, daher versuche ich hier einige Infos abzugreifen. Ich vertraue zwar unserem Architekten, aber er ist nicht immer auf dem neuesten Stand meiner Meinung nach, und ich bin ein Laie und da ist es dann hilfreich mit Infos aus dem Forum auch mal etwas bei den Handwerkern etc. kritisch zu hinterfragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von JSch
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    57482 Wenden Südsauerland
    Beruf
    Tischlermeister Sachverst
    Benutzertitelzusatz
    Ich verstecke mich nicht hinter einem Pseudonym...
    Beiträge
    1,640

    Energetisch...

    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Beste Wäremdämmung -> Vorbaurollläden AUF der Fassade!

    Alles andere ist energetischer Blödsinn!
    also diesem Mode(r)wort muss man/frau ja nicht alles unterordnen. Rechnerisch mag das ja stimmen, wenn dem so ist, ist es allenfalls gering. Alles muss man dem nicht unterordnen, eine Fassade mit darauf aufgepappten Rolladen ist einfach Gräßlich...

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Land Brandenburg
    Beruf
    Dipl.-Bauing.
    Beiträge
    2,007
    Zitat Zitat von JSch Beitrag anzeigen
    ...eine Fassade mit darauf aufgepappten Rolladen ist einfach Gräßlich...
    Jedenfalls in der Regel.

    Es gibt auch Rollläden mit Revisionsklappe von außen, da fällt schonmal der Schwachpunkt des Deckels innen weg. Und falls Gurtwickler eingebaut werden, ist sowieso ein Schlitz in der Wand, wo es durchzieht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dipl. Physiker
    Beiträge
    379
    Also zu einem Industriebau kann das schon passen ... (auch wenn da in den Kästen dann eher Raffstores statt Rolläden drin sind).

    @Newbee: Nach meiner Erfahrung spielt gelegentlich das Verhältnis von Verdienst zu übernommenem Risiko eine Rolle, d.h. wenn irgendwas mit dem Rollokasten ist, dann ist bei der ersten Variante der Fensterbauer erstmal aus der Schusslinie bzw. umgekehrt in zweiten Fall.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von Newbeee Beitrag anzeigen
    Das wäre dann die Variante, die der Fensterbauer empfiehlt und an dem er weniger verdient.
    Nein, das ist eine dritte Variante. Der Rolladen hat mit dem Fenster nichts zu tun (abgesehen davon, dass er es verdunkelt) und wird auf die Fassade gesetzt.
    Ist zwar die dämmtechnisch beste Version, aber auch die hässlichste.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Und was ist den eigentlich geplant?? Ich frag jetzt einfach mal so!! Macht ja sonst immer jemand anders!!!

    Für mich Fakt: Werkseitig gelieferte Aufsatzkästen auf dem Fenster (vom richtigen Hersteller sind wärmetechnisch super)
    Bauseitig verbaute Sturzkästen mit Revision nach außen (Be.... & He....) einfach super!!
    Vorbauelemente egal ob Raffstore oder Rolladen, einfach super!!

    Aber: Was ist geplant????

    Gruss Schriebs 71
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Dielheim
    Beruf
    Angestellter
    Benutzertitelzusatz
    Diplom-Betriebswirt
    Beiträge
    74
    @Kappradl: jepp, das ist mir inzwischen auch eingeleuchtet als ich JSch's Kommentar gelesen habe.

    @schriebs71: möchtest Du wissen, welche Rolläden geplant sind? die Version mit auf die Fassade setzen wollte ich eigentlich wegen Optik ungern. Und ich hatte an die werkseitig gelieferten Aufsatzkästen gedacht (welche Hersteller sind denn Deiner Meinung nach da super?). Die Vorbauelemente wie Raffstore finden wir sehr schön und das hätte was. Jedoch konnte ich bisher noch keine Infos wegen Lebensdauer finden und ohne es zu wissen, habe ich ein subjektives Gefühl, dass sie schnell durch irgendwelche Einwirkungen von außen beschädigt werden können. Auch weiß ich nicht, wie das mit Lautstärke ist und sie gegen die Fenster schlagen. Und dann kommt noch hinzu, dass ich von Freunden gehört habe, die sich darüber erkundigt haben, dass es preislich doch ein großer Unterschied ist (selbst habe ich noch nicht danach gefragt).
    Dein Fazit ist also: eigentlich ist alles super, wenn man den richtigen Hersteller wählt?! Verstehe ich das richtig?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    MoRüBe
    Gast
    Zitat Zitat von Thomas Traut Beitrag anzeigen

    Und falls Gurtwickler eingebaut werden, ist sowieso ein Schlitz in der Wand, wo es durchzieht.
    Son Schrott kannste doch in der heutigen Zeit gar nicht mehr einbauen...

    Mal ernsthaft: werksseitig gedämmte Rollo-Kästen (RAEL) = U-Wert wie das Fenster

    und dann mit E-Motor natürlich und Alu natürlich, nicht den Plaste-Müll und sooo viel teurer wird dat nu auch nich...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Auf die Fassade?? Na toll wie einfallsreich!!!

    Man kann auch Vorbaurolläden unter Putz verstecken!! Wenn sie eine Revisionsöffnung haben, kann man sie reparieren!! Dein Gefühl täuscht dich!! Die Montageebene
    hat nichts mit der Lebensdauer zu tun.

    Der Hersteller ist Sekundär!! Das Produkt was du auswählst / auswählen läßt ist wichtig und muß passen.

    Der Preis ist relativ und rückt ganz schnell nach hinten, wenn du Mist an der Backe hast dich vor Gericht rumstreitest!!!

    Gruss Schriebs 71
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Dielheim
    Beruf
    Angestellter
    Benutzertitelzusatz
    Diplom-Betriebswirt
    Beiträge
    74
    @MoRüBe: Alu fänd ich auch klasse. Mal sehen, ob es sich realisieren lässt preislich (ich muss mir halt noch Angebote machen lassen). Elektrische Bedienung ist ein Muss.


    @schriebs71: Du hast doch geschrieben, dass welche vom richtigen Hersteller super sind. Daher meine Frage... Zum Preis: ich bin schon bereit gute Fenster etc. zu kaufen und zu bezahlen, aber dennoch darf es natürlich nicht das Budget sprengen.
    wie sind denn die Erfahrungen mit Raffstoren? So wie ich Dich verstehe, sind die genauso lange haltbar. Wie ist es denn mit Lärmbildung? Schlagen die nciht gegen Fenster?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Ärztin
    Beiträge
    244
    Mal blöd zwischenfragen muß:

    Aufsatzrollläden heißt Rollladen-Kasten sitzt über dem Fenster, Vorsatzrolläden heißt Fenster füllt komplett die Laibung aus, Rolladenkasten sitzt davor ? Oder wie ist das hier gemeint? Welche Rolle spielt der Kasten-U-Wert bei der Variante, die außen vor dem Fenster sitzt?
    Energetisch ( ;-) ) besser ist die außen vorgesetzte Variante? Optisch neutral, wenn sie in der Fensternische verputzt verschwinden? Wartung evtl. tricky, weil von außen nötig?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen