Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Heizungsrohren im DG, womit damit :-(

Diskutiere Heizungsrohren im DG, womit damit :-( im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Kfz. elektriker
    Beiträge
    579

    Heizungsrohren im DG, womit damit :-(

    Hallo,
    wie auf dem Foto zu sehen ist, habe ich vor die zwei Cu Heizungsrohren bis zum Fenster rum herum zu führen, aber wie ??

    Die besagte Rohren stehen schon jetzt fast 5cm über den Balken, bei gesamt 8-9cm Höhenreserven für Bodenaufbau, reine Verschwendung.

    Soll ich die Rohren abschneiden und noch mal zwischen Balken unter OSB Aufbau führen ?

    Ist das nicht schlecht, wenn die für Wärme in der Wolle sorgen(unten ist natürlich eine Dampfsperre) oder bin überempfindlich ?

    Nebenbei, wie soll ich die besagte OSB 30mm Platten auf die Balken schrauben, am besten direkt wegen Höhe, aber wie soll ich dann die Unterschiede zwischen Balken ausgleichen, da die mal etwas höher, mal niedriger liegen. Loukas 9 urodziny 109.jpgP1020783.jpg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Heizungsrohren im DG, womit damit :-(

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bollberg
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    471
    Wieso denn jetzt schon wieder n neuer Thread dazu???
    Hast doch hier schon mal angefangen:
    http://www.bauexpertenforum.de/showt...izkörper/page2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Wo hoch ist der Unterschied zwischen den Balken?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Kfz. elektriker
    Beiträge
    579
    Zitat Zitat von tkoehler78 Beitrag anzeigen
    Wieso denn jetzt schon wieder n neuer Thread dazu???
    Hast doch hier schon mal angefangen:
    http://www.bauexpertenforum.de/showt...izkörper/page2
    Ja sorry,
    hätte ich dort geschrieben, wurde mich einer wie du verbannen wieder, da Heizung und Bodenaufbau zu anderen Kategorien gehören.

    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Wo hoch ist der Unterschied zwischen den Balken?
    Ich weiss nicht, ob mich an die höhste Balken richten soll oder manche hebeln(geht sowas ?).
    Werde ich morgen Nachmittag vermessen und noch mal berichten, danke im Voraus :-)

    In 5 std. muss arbeiten gehen, daher erst mal "Kali nichta" !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Kfz. elektriker
    Beiträge
    579
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Wo hoch ist der Unterschied zwischen den Balken?
    Es sind 9 Balken der Abstand beträgt ca. 66cm die Balken sind 100mm breit und 200mm hoch.
    Die Balken sind exakt waagerecht, aber mal zu hoch, mal zu tief gesetzt.
    Wenn ich eine 80cm Wasserwaage auf zwei benachbarte Balken lege, dann bleibt die Luftblase zwar nur drei mal zwischen Markierungen, aber bei den übrigen 5 Messungen kommt nur minimal über den Markierungen hinaus. Die Balkenunterschiede waren:
    1x 3mm
    1x 4-5mm
    1x 8mm
    2x 11mm
    1x 13mm
    Denke aber, dass so eine Messung auf kurze Distanz schreckt nur etwas ab, da wenn ich eine 3m lange(gerade!) Holzlatte, quer auf die nr. 9-8-7-6 Balken lege(, dann habe ich bei jeweils ersten vier(also ohne den mittleren 5-ten, der zu hoch liegt) exakte Wasserwaage Anzeige(neben Treppen-siehe Foto) und noch akzeptable Ergebnis angefangen bei Giebelseite(Balken Nr. 1-2-3-4), wo der Fenster ist(könnte zu Mitte der Boden hocher legen, es geht noch aber).
    Es zeigt sich, dass besagter mittlere 5-ter Balken ca.5mm zu hoch ist.
    Keine Ahnung, kann man sowas hebeln ? Der Balken ist auch 1/3 kürzer(Wechsel) als die andere.
    Die Balken sind manche verdreht, daher die Millimeter Angaben sind ca. Werte. Denke, dass ich bei eine oder andere OSB Platte etwas unterlegen kann, musste für gesamte Lebensdauer halten, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Kfz. elektriker
    Beiträge
    579
    P1020785.jpg

    P1020784.jpg

    Der hoch stehender Balken ist der, was bei Schorstein/Kamin endet und zwei Heizrohre oben drauf trägt.
    Der Raum ist zwar nicht riesig, auf dem Foto macht aber viel kleineren Eindruck.

    Sorry für den Unordnung, aber nach 12 Jahre wusste ich erst mal nicht, wo soll mit dem Zeug. Die Wolle Stücke die in der Schrägen stecken, habe ich wegen meine Katze gepresst, sonst macht die dort neue Wege Ferne, werde ich von unten die Decken etwas aufmachen müssen und die Folien usw. auf Krallen kontrollieren.

    Hätte noch später auch Fragen wie man die OSB Platten lieber befestigt, also Nägel oder Schrauben, Größe usw. dann Kniestock Ausführung &&&, aber das erst später, nach dem das hier geklärt wurde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Kfz. elektriker
    Beiträge
    579
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Die Balken sind exakt waagerecht, aber mal zu hoch, mal zu tief gesetzt.
    Natürlich gemeint habe ich eaxakt in die Längsachse, also Balken entlang, versetzt mal zu hoch, mal zu tief, gemeint war die Querachse, so als wurde man die Balken mit Latte quer im 90° Winkel verbinden(in diesem Fall von Giebelseite zum Trennwand).

    Hoffe, Jemand hilft mir jetzt mit Rat, sonst werde einfach den mittleren Balken mit Hebel Höhe verringern und bei sonstigen kleinen Höhe Unterschieden, werde ich breite Latten als Unterlegung zwischen Balken und OSB Platten setzen um exakte Ebene zu bekommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Kfz. elektriker
    Beiträge
    579
    So der HZB hat die Verbundrohren(Kunstoff) verlängert und mit angebrachten Heizkörper verbunden, Rechnung...820€ !
    Ist der Preis für solche Kunstoffrohr um 14€ Netto für lfm nicht eine Abzocke ? Hinzu kommen noch 5std Arbeitslohn je 40€ was ich annehmen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Ist der Preis für solche Kunstoffrohr um 14€ Netto für lfm nicht eine Abzocke ?
    Was steht im bestätigten Angebot?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Kfz. elektriker
    Beiträge
    579
    Ich kann die hier kopieren, aber darf ich die Marken nennen ? Gegebenfalls mache ich nur ca. Angaben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Kfz. elektriker
    Beiträge
    579
    Flachheizkörper Profil T6 Typ 22 VM 600x1400 mm RAL9016 226,24€

    16,00 lfm Verbundrohr 20 mm anteilig Isolierung 9 mm anteilig Form- und Verbindungsstücke sowie Befestigung 231,68€ (14,48 lfm)

    *** Fühlerelement VK weiss m.Direktanschl*** TH-Vent.untert. 14,00€

    Zweirohr-Hahnblock Eckform Rohrabstand 50mm für HK 3/4" AG 12,18€

    5,00 Stunde(n) Monteur je 40,00€ 200,00€

    Summ: 684,10€ Netto

    814,08€ Brutto
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    dann passts doch, dann entspricht bestätigtes Angebot doch bis auf 5,92 € der Rechnung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Kfz. elektriker
    Beiträge
    579
    Danke Manfred,
    mir ging es nicht um Summe als solche, sondern um Korrektheit(bin Grieche eben ;-).
    Die besagte Verbundrohren(auch wenn nicht gleiche Marke verglichen) kosten glaube im Internet um 3€ pro Meter, selbst wenn Isolierung den Preis für lfm verdoppeln wurde, sind wir bei 6€ und nicht 15€. Die Fittings(laut Handwerker sehr teuer) kosten im Net auch nur paar müde Euronen, die Rohre selbst sind fast nirgendwo befestigt, da nur auf den Balken gelegt(muss ich noch Boden legen, dann wird meinerseits befestigt), somit auch keine Kosten für irgend Halterungen.
    Die Handwerker täuschen heute vor, niedrige Preise, welche mit überhöhten Komponenten Preisen wieder rück geholt werden, klassischer Beispiel Autowerkstätte.Ich komme mittlerweile in die werkstatt mit eigenen Teilen(original) die oft nicht mal die Hälfte kosten, das gleiche gilt für den Service, bei meinem Peugeot, kostet deren Oil das dreifache im Vergleich mit Internet Preise(gleiche Fabrikat). Irgendwo werden wir zu Deppen...
    Zu den Heizungsbauer zurück,
    könnte leider kein Vergleich mit anderen Handwerker ziehen, da keine wollte nur ein Heizkörper machen(!), auf die Nachfrage was diese Verbundrohr kostet, haben alle geantwortet...das es auf die zu ausführende Arbeit an kommt, so als wurde ein Laufende Meter je nach Einsatz anders kosten ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    o.k. dann will ich meine Antwort mal ein wenig klarer machen, Problem ist glaube ich, dass wir dir mit den Möglichkeiten unserer Muttersprache etwas anderes sagen wollten als was wir geschrieben haben.

    Wenn Taipan dich gefragt hat, was im bestätigten Angebot gestanden hat dann wollte er eigentlich damit ausdrücken:
    • du wirst den Handwerker doch nicht beauftragt haben ohne zu wissen was auf dich zukommt
    • du wirst mit dem Handwerker doch vorher den Preis vereinbart haben, als Gesamtpreis oder auch als Preis pro Stunde, pro Meter Rohr etc.


    Seine Frage hat er dir gestellt, damit dir klar wird, dass du jetzt sowieso nichts mehr machen kannst und auch das Wort Abzocke nicht gebrauchen kannst wenn du das nicht vor Erteilung des Auftrages eindeutig vereinbart hast. Denn aus deinem Text hat sich das so gelesen, dass du das eben vorher nicht eindeutig vereinbart hast.

    Und auch mir war beim Schreiben meiner Antwort klar, dass du nicht das Angebot, sondern die Rechnung aufgelistet hast. Hab halt nur so getan, als ob ichs nicht verstanden hätte. Aber auch ich wollte damit eigentlich genau das selbe wie Taipan sagen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Naja, ich wollte auch auf ein paar Möglichtkeiten hinaus. Wenn es vorher kein bestätigtes Angebot gibt, dann hat man u.U. immernoch über Alternativangebote die Möglichkeit den Preis auf ein "marktübliches" Nieveau zu bringen. Hat man allerdings ein Angebot angenommen, dann ist am Preis gar nichts mehr zu machen - Man kannte den Preis vorher und hat ihn akzeptiert.

    Ich will damit nicht sagen, dass 14,00 EUR/m extrem teuer wären - Das komt immer auf die Menge, die Art der Verlegung, den Schwierigkeitsgrad er Verlegung ... an.

    Ich entnehme den Ausführungen, dass ein Angebot vorlag. Dass kein weiterer Handwerker die Arbeiten durchführen wollte tut nichts zur Sache. Es wurde ein Auftrag zu einem bekannten Preis ausgelöst. Die Arbeiten wurden erwartungsgemäß ausgeführt und sind demnach vereinbarungsgemäß zu vergüten.

    Um das Beispiel mit dem Öl zu bringen: Der Preis für das Öl ist bei Auftrag zum Ölwechsel bekannt, also ist dann der bekannt gemachte Preis zu zahlen, ungeachtet dessen, dass das Öl bei Anbieter 3,6,15 und 28 nur Pfennigkram ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen