Ergebnis 1 bis 5 von 5

Kelleranschluss zweischaliger Wandaufbau (49cm), Klinkerriemchen Alternative?

Diskutiere Kelleranschluss zweischaliger Wandaufbau (49cm), Klinkerriemchen Alternative? im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    28

    Kelleranschluss zweischaliger Wandaufbau (49cm), Klinkerriemchen Alternative?

    Hallo,
    wir planen aktuell unser Einfamilienhaus und sind bisher hier im Forum auf zahlreiche gute Entscheidungshilfen gestoßen – dafür schon mal ein großes Dankeschön.

    Aktuell beschäftigt uns das Thema Wandaufbau. Unsere derzeitige Planung sieht einen zweischaligen Wandaufbau mit Kerndämmung vor. Tragendes Mauerwerk aus 17,5cm Poroton, davor 18cm Kerndämmung gefolgt von 2cm Fingerspalt und 11,5cm Verblendmauerwerk.

    Was sich bei diesem insgesamt 49cm Wandaufbau jetzt als Problem erweist ist der Anschluss an die Kellerwand. Die Auflagefläche für das tagendes Mauerwerk und Verblendmauerwerk lässt sich anscheinend nicht aus einem Stein herstellen. Alternative ist ein Aufbau aus zwei Steinen mit dazwischenliegender Dämmung. Dieser alternative Aufbau würde allerdings deutlich höhere Kosten verursachen.
    Daher unsere Frage an Euch, was seht ihr hier für Möglichkeiten einen Wärmetechnisch guten (Mauerwerk + Perimeterdämmung) und Kostengünstigen Wandaufbau herzustellen?


    Als radikale Alternative soll auch der Schwenk zu einem anderen Wandaufbau zur Diskussion stehen.

    Da wir nicht auf eine Klinkerfassade (Nachhaltigkeit und Optik) verzichten möchten besteht ja noch die Möglichkeit auf Klinkerriemchen umzuschwenken.
    Wie sind hier Eure Erfahrungen in Bezug auf Langlebigkeit/Instandhaltungskosten, Vor- und Nachteile und speziell Kostenunterschiede?
    Ist mit solch einem Aufbau ein Kostengünstiger Kelleraufbau möglich, da die Klinkerriemchen nicht abgestützt werden müssen?

    Danke für Eure Hilfe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kelleranschluss zweischaliger Wandaufbau (49cm), Klinkerriemchen Alternative?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast
    Beschreib erst mal den geplanten Aufbau der Kellerwand.

    Normalerweise ist dieses Detail problemlos.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    28
    Hallo,
    geplant ist ein unbeheizter Keller.
    Der Wandaufbau ist aus KS und Kerndämmung (Perimeterdämmung) geplant.
    Geplant ist der Aufbau wie in nachfolgendem Link, allerdings soll die Kellerdecke auf der Außenseite gedämmt werden:
    http://www.ks-iso-kimmstein.de/filea...s/2.1.3.11.pdf


    Der obere Wandaufbau hat eine Breite von 49cm, wodurch das KS Mauerwerk im KG ja ebenfalls min. 49cm betragen muss um als Auflager für Tragendes- und Verblendmauerwerk zu dienen - oder?.


    Gruß,
    Popeyenm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Baufuchs
    Gast
    Zitat Zitat von Popeyenm
    Geplant ist der Aufbau wie in nachfolgendem Link, allerdings soll die Kellerdecke auf der Außenseite gedämmt werden:
    In der Skizze ist die Außenseite der Kellerdecke gedämmt.

    Welche Wandstärke für das KG Mauerwerk vorzusehen ist, sagt dir der Statiker. Der legt fest, wieviel Auflager die Kellerdecke benötigt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    28
    Hallo Baufuchs,
    da habe ich mich ein wenig missverständlich ausgedrückt. Gemeint war die Dämmung der Kellerdecke auf der Unterseite, zum unbeheizten Keller hin.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen