Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 53

Entwurf EFH 1-geschossig mit Staffelgeschoss

Diskutiere Entwurf EFH 1-geschossig mit Staffelgeschoss im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473

    Entwurf EFH 1-geschossig mit Staffelgeschoss

    Hallo liebe Forenmitglieder und Bau-/Planungsfachleute,

    wir planen derzeit auf einem bereits mit einem 2FH bebauten Grundstück ein weiteres EFH zu errichten. Bei der Bestandsbebauung aller Grundstücke handelte es sich um die klassischen DHH mit EG, OG, Spitzboden mit schmalem, nach hinten gerichtetem Anbau, Baujahre 1950er...

    Unser Architekt hat beim Bauamt die maximal mögliche Bebauung geklärt. Auf Grund der Baugrenzen, Baulasten und Abstandsflächen sind die Außenwände im prinzip fix. Da Gibt es, außer zu den Garagen hin 1-2 Meter mehr keinerlei Vergrößerungsmöglichkeit, die Bebauung ist nur eingeschossig, bzw. wie dargestellt als Staffelgeschoss möglich. Somit ist die Außenwände im Prinzip vorgeschrieben.

    Innen können wir uns, vom Treppenhaus abgesehen aber so austoben wie wir wollen. Habt Ihr Ideen was man besser, oder vielleicht anders machen könnte? Wir sind für Ideen, Anregungen, Vorschläge, Kritik und alles andere offen.

    Viele Grüße und ganz viel lieben Dank schon im Voraus

    Benjamin
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Entwurf EFH 1-geschossig mit Staffelgeschoss

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast
    Vorsicht:
    Staffelgeschosswände müssen gegenüber den Außenwänden des EG zurücktreten.
    Das gilt für alle Außenwände.

    Ist bei dem Entwurf zumindest im Bereich Treppenhaus nicht der Fall.
    Hat der Architekt das mit dem Bauamt abgeklärt?

    PS:
    Gehe von Bauort NRW aus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    könnte aber klappen, da die treppenwände im eg bereits gegenüber den aussenwandfluchten eingezogen sind.

    @ toxicmolotow - im eg sollte im flur noch platz für eine garderobe eingeplant werden.

    eltern schlafen würde ich ins eg legen und beide kinder nach oben, dann den schlafraum eventuell im eg etwas größer, wenn noch schrankfläche benötigt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Baufuchs
    Gast
    Ob das Treppenhaus gegenüber den Außenwänden EG eingezogen sind spielt keine Rolle.

    Es geht nicht um "Außenwandfluchten", sondern um die konkreten Außenwände EG, und gegenüber all diesen Außenwänden EG müssen die Wände des Staffelgeschoss zurücktreten.

    Nachtrag:

    Aus Architektentag 2.3.2006, Information Ministerium für Bauen u. Verkehr:

    Es sei an dieser Stelle
    auch nochmals darauf hingewiesen, dass die Außenwände des Staffelgeschosses
    allseits zurückspringen müssen, und zweitens mindestens einen Meter zurückspri ngen
    müssen.
    Ausnahmen sind, wenn überhaupt, nur unter strengen Voraussetzungen
    nach Rücksprache der Bauaufsicht möglich (z.B. bei geschlossene Bauweise).
    Baurechtlich genehmigungsfähig ist der Entwurf demnach nur, wenn Bauamt der Abweichung von o.a. Forderung zugestimmt hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Der Flur hat durchgängig eine Breite von 1,75m. Wir dachten dass das zusammen mit dem Raum unter der Treppe als Garderobe/Schuhschrankecke ausreichen würde, aber auch diesen Hinweis nehmen wir mit.

    Ich würde gerne das Elternschlafzimmer mit dem Kinderzimmer in EG taudchen ung ggfs. etwas größer machen, dann könnte man in 30 Jahren, wenn die Kinder aus dem Haus sind oben eine Studenten-Einliegerwohnung draus machen und wohnt unten autak.

    Unsere Architekten haben den nicht vorhandenen Rücksprung mit dem Treppenhaus wohl absichtlich so konstruiert, da der Genehmigung auf dieser Art und Weise weniger im Wege steht als wenn es Wohnraum sei. Die Klippe dort kommt durch die benötigten Abstände zum Nachbarhaus und eine Ausnahme wäre in diesem Zusammenhang in Ordnung.

    Wie Eingangs erwähnt: Die Außenhülle ist fix, uns geht es um den inneren Schnitt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Baufuchs
    Gast
    Dass am Rücksprung linke Schlafzimmerwand das Mindestmaß von1m für den Rücksprung nicht eingehalten wurde ist klar?

    Das wäre neben dem Treppenhaus der 2.Punkt für den es eine Ausnahmegenehmigung geben müsste, bevor die Außenwände "fix" sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Nein, hatte ich übersehen. Wird geklärt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beruf
    Konstrukteur
    Beiträge
    199
    Find ich grundsätzlich ansprechend.
    Im Flur würde ich aber auf der "rechten" Seite vom Eingang her gesehen keinen großen Schrank stellen, das ist dann für alle Eintretenden das Erste, das sie sehen.
    Nur so als Vorausplanungs-Gedankenstütze: Einliegerwohnung in 30 Jahren - wo sollte dann Küche + Waschmaschinenstellplatz hinkommen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Kriminaltechnik
    Beiträge
    478
    Ich würde auch Schlafzimmer nach unten verfrachten. Um etwas mehr Platz dafür im EG zu bekommen, Waschen und ggf Schrankfläche für Winter/Sommergarderobe in das OG verlagern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Rottweil
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    351
    Schlafzimer nach unten verlegen ist eine gute Idee.
    Ich find die Erschließung im EG nicht so optimal, vielleicht kann man das etwas cleverer einteilen, damit kein so langer Flur entsteht. - Hab auf die Schnelle aber auch keine Lösung parat.

    Abtrennbarkeit der Einliegerwohnung ist gut - dran denken, dass die Treppenhauswände dann natürlich Brandschutzanforderungen erfüllen müssen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Sonst gibt es hier immer dutzende negative kommentare zu Schnitten, Raumlage und ähnlichem.

    Woran liegt es dass ihr euch hier so zurück haltet? Ist alles so super oder hat niemand Ideen? Oder war ich zu lieb/zu unfreundlich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beruf
    Konstrukteur
    Beiträge
    199


    Ich finde den Flur im OG mit 1,15 m Breite nicht gerade üppig dimensioniert für einen Möbeltransport. Schaff mal gedanklich ein Sofa ins Kinderzimmer. Wir hatten ursprünglich auch so einen schmalen Flur geplant, dann aber auf ca. 1,50 verbreitert - und sind sehr froh darüber.

    Im OG-Bad ist viel Außenwandfläche ungenutzt, dafür Waschbecken und Thron nebeneinandergequetscht. Wieviel Personen seid ihr, die sich morgens gleichzeitig waschen? Reicht da der Platz? Keine Dusche im OG? Auf mich wirkt der Grundrissentwurf des Bads erst mal ungemütlich (reines Bauchgefühl).

    Wohnzimmer: wo stellt ihr den Fernseher auf? Blendet da evtl. tagsüber die Sonne?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beruf
    Konstrukteur
    Beiträge
    199
    Und ich würde nach wie vor die spätere Umnutzung als Einliegerwohnung zumindest gedanklich mitplanen: Küche, Waschmaschine, Garderobe im oberen und unteren Flur.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    München
    Beruf
    IT
    Beiträge
    133
    Knallt die Küchentür nicht genau gegen einen offene Kühlschrank oder Backofentür? Oder wir die EG Diele durch zwei Innentüren aus Glas beleuchtet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    So, eine neue Diskussionsgrundlage ist eingetroffen.

    Natürlich ist es immer noch im Grunde das gleiche Haus, unser Architekt hat die Form (Staffelgeschoss mit Flachdach) mit dem Bauamt endgültig (mündlich) abgestimmt. Es ist ein mittelgroßer Vorort mit einem angenehmen Verhältnis zwischen Bauherren, Architeckten und Bauamt. Natürlich kann uns immer noch irgendwer einen Stock zwischen die Beine werfen, aber grundsätzlich war es bisher ein harmonisches Verhältnis. Man muss ja nicht immer gleich mit dem Kopf durch die Wand. Ich rechne da erstmal nicht mit Komplikationen.

    1) Die Idee mit der Umwidmung als Einliegerwohnung im OG hat uns persönlich sehr angesprochen. Entweder für das eigene Kind oder wer weiß für wen. Natürlich ist das keine vollwertige Wohnung, aber als 1 ZiKDB für Studenten durchaus interessant. Die Idee war also da, aber die Umsetzung konnten wir uns noch nicht vorstellen. Der jetzige Entwurf gefällt uns im OG aber wirklich gut, zumal sowohl oben, als auch unten Platz für WM/TR besteht und eine Singleküche im OG mit wenig Aufwand installiert werden kann.

    2) Die Fenster zur Straße hin (nach rechts) sind außschließlich im HWR bzw. Bad und sollen daher mit recht hoher Brüstungshöhe sein und daher breit, aber flach ausgeführt werden.

    3) In der Küche wurde auf die Türe zum Flur verzichtet um mehr Hochschränke unterzubringen, um der weggefallenen Abstellkammer/Küchenlagerraum Tribut zu zollen.

    4) Der vergessene Kamin wurde im Wohn/Esszimmer eingefügt. Im OG wird sich der Schornstein entlang der Außenmauer weiterführen. Die Reinigung ist sogar von Außen im Ddurchgang zur Bestandsbebauung möglich. Das freut den Schornsteinfeger, und meine Frau noch viel mehr.

    5) Der Fernseher im Wohnzimmer ist nicht der Lebensmittelpunkt, also wird er "irgendwo" an die Wand kommen, wo er nicht stört. Sollte es wirklich sehr blenden haben wir zur Not noch Rolladen.

    6) Das Elternschlafzimmer ist ins EG gewandert, wir wollten aber nicht zu Lasten des Wohnzimmers breiter werden, daher war unser Vorschlag die Schränke in den Raum zu stellen, unser Architekt hat daraus diese Lösung gemacht. Da unser Schlafzimmer hauptsächlich Schlafzimmer und Kleideraufbewahrungsort ist finden wir diese Lösung so oder so ähnlich sogar noch besser als unsere Vorstellung.

    7) Jetzt noch etwas zur Energie/EnEV/KFW70... die hier hervorgebrachte Kritik/Bedenken was die verhältnismäßig große Außenhülle zu anderen Häusern betrifft teilt er grundsätzlich. Er rechnet auch mit einer etwas stärkeren Dämmung als im 0815 Hausbaustil, da es aber nicht das erste Haus mit Staffelgeschoss ist sieht er kein extra teures nicht lösbares Problem. Der Statiker, der auch die passenden Energieberechnungen anfertigt wird kurzfristig mit ins Boot geholt.

    8) Unterschied Bodenhöhe Zimmer / Dachterasse schaute er mich nur fragen an... Variante 1: 10cm Estrich, oder aber er schlägt vor, dass die Dachterasse mit einer Stufe erreichbar ist. Das ist heutzutage wegen der Dämmung eben leider kaum anders sinnvoll möglich. Aber er verspach, das sähe ganz gut so aus. Ich wüsste aber auch nicht, was daran schlecht aussehen soll. Wir könnten auch ohne Dachterasse bauen, aber das wäre verschenkter Raum. Diese Einschätzung teile ich.

    Nun viel Spaß bei weiteren angeregten Gesprächen. Was meint Ihr? Besser oder schlechter als zuvor?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen