Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    61

    Undichte Fenster

    Guten Tag,

    in unserer DHH Bauj. 2004, die wir vor zwei Jahren gekauft haben, sind die dort eingebauten Kunststofffenster leider spürbar undicht.

    Welche Maßnahmen könnte man hier ergreifen? Dichtungsaustausch oder können die Fenster justiert werden?

    Vorab vielen DAnk!


    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Undichte Fenster

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    lass die fenster erst einmal justieren. der fachmann kann gleichzeitig die dichtungen prüfen. manchmal reicht da auch das reinigen der dichtungen und mit silikonspray wieder geschmeidig machen.

    sind die dichtungen im eckbereich dicht verklebt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    jeep
    ihre edelkarrossen bringen die regelmässig zur inspektion nur die fenster mit all den beweglichen teilen und dichtungen sollen ohne auskommen.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    16
    Das wundert mich auch immer, zumal die Edelkarosse - wenn denn 10 Jahre alt - vielleicht sogar schon ersetzt wäre.

    Auch Fenster sind Gegenstände, die einer regelmäßigen Wartung bedürfen, zumal die ja fast ein Leben lang halten sollen.

    Gesendet von meinem Nokia Lumia 920 mit Tapatalk.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    634
    Zitat Zitat von fensterwartung Beitrag anzeigen

    Auch Fenster sind Gegenstände, die einer regelmäßigen Wartung bedürfen, zumal die ja fast ein Leben lang halten sollen.

    Wenn ich ein Auto kaufe, dann bekomme ich so etwas wie ein "Serviceheft" und dort ist beschrieben, wie die Wartung gemacht werden soll. Wo kann ich nachlesen, wie (wie oft. usw.) die Wartung bei den Fenstern erfolgen soll?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Guggst Du hier und bei vielen ordentlichen Fensterbauern.

    http://www.hbi-fenster.de/pdf/HBI-Wartungsheft.pdf

    Nun kommt wieder mal die Eigenverantwortung. Wenn Du ein Auto ohne Wartungsheft geliefert bekommst reklamierst Du das doch auch, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    , sind die dort eingebauten Kunststofffenster leider spürbar undicht.

    hallo
    biste sicher oder gibts da über den fenstern noch rollläden.

    gruss aus de pfalz





    MfG[/QUOTE]
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von rodopp Beitrag anzeigen
    Wenn ich ein Auto kaufe, dann bekomme ich so etwas wie ein "Serviceheft" und dort ist beschrieben, wie die Wartung gemacht werden soll. Wo kann ich nachlesen, wie (wie oft. usw.) die Wartung bei den Fenstern erfolgen soll?
    Das sollte dir dein Fensterbauer normalerweise erklärt haben und von sich aus auch anbieten. Ein "Wartungsheft" bekommt man nicht bei jedem Hersteller dazu. Wir hatten früher mal Wartungs- und Pflegetipps an unsere Fenster nach dem Einbau angehängt, jedoch hat das - wie sich später immer wieder rausstellte - niemand so wirklich erst genommen. Also haben wir das eingestellt und weisen seitdem beim Einbau und mit einem Hinweis auf der Rechnung den Kunden darauf hin. Trotzdem ist es erstaunlich, wie hart manche Leute so im Nehmen sind. Da kommt nach zig Jahren dann mal ein Anruf, dass die Fenster undicht seien und etwas schwer zu bedienen sind. Vor Ort stelle ich dann oft erstaunt fest, dass das Öffnen und Schließen der Fenster fast schon den Besuch in der Muckibude ersetzen kann. Am Öl liegts aber in der Regel nicht, denn da ist nämlich keins dran. Hier stellt sich mir dann immer wieder die Frage nach dem gesunden Menschenverstand.

    Naja, mir solls am Ende ja egal sein, denn ich verdiene mit der Reparatur als Folge unterlassener Wartung auch meinen Lebensunterhalt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen