Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Terrassenüberdachung auf Einschlaghülsen / Statik

Diskutiere Terrassenüberdachung auf Einschlaghülsen / Statik im Forum Außenanlagen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    301

    Terrassenüberdachung auf Einschlaghülsen / Statik

    Hallo allerseits,

    wir sind gerade dabei den hof zu verschönern und verlegen terrassenplatten.... dieser bereich soll teilüberdacht werden....

    höhe ca 2,50 meter. die maße soll bei 4,50 meter * 2,5 meter liegen...

    mein garten und landschaftsbauer meint, dass bei diesen maßen vier tragende pfosten ausreichen würden... diese pfosten sollen in einschlaghülsen montiert werden, d.h. vorher bevor überhaupt die terrassenplatten verlegt werden,werden einschlaghülsen ins erdreich eingeschlagen....

    jetzt aktuell ist es so, dass die hälfte der bodenfläche betoniert und die andere hälfte der fläche nur mit erde befüllt war ( beet).

    beet wurde entfernt und es wurde schotter reingefüllt und mit einer rüttelmaschine dicht gemacht...

    von den insgesamt vier einschlagehülsen werden also zwei in die mit schotter versehene fläche reingehauen...

    die anderen zwei kämen also in den boden, der betoniert ist.. er wird vorher das beton wo die einschlaghülsen reinkommen kaputtmachen und die einschlaghülsen reinhämmern.,

    wir dachten an einschlaghülsen mit maße 90 * 90 cm.....

    auf diese einschlaghülsen kommt dann eine holzkostruktion, bedeckt wird das ganze mit einer gewellten pvc platte...

    nun meine frage : sind einschlaghülsen dafür geeignet ? was für alternativen haben wir ?

    ist die vorgehensweise meines garten und landschaftsbauers so in ordnung ( speziell das kaputtmachen des betons wo die einschlaghülsen reingehämmert werden) ?

    habe mal gelesen dass diese einschlaghülsen auch bei carports verwendet werden..ich denke wenn carports damit gemacht werden können, dann kann auch eine terrassenüberdachung mit 4,50 * 2,50 m maße und ca. 2,50 meter höhe auch gemacht werden oder sehe ich das falsch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Terrassenüberdachung auf Einschlaghülsen / Statik

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    90x90 cm reicht voll und ganz aus... Viel Spaß beim Reinhauen, du solltest vorher die Gebäude auf Schäden untersuchen. Könnte leichte Erschütterungen geben beim Rammen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    301
    danke für die schnelle antwort,

    nur noch eine frage : reichen da insgesamt vier einschlaghülsen aus ??

    ich frage wegen der maße : 4,50 meter länge , 2,50 meter breite , höhe ca. 2,50 meter, bedeckt wird das ganze mit gewellten pvc-platten .

    danke nochmal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Kommt drauf an, aus was die Einschlaghülsen 90*90 cm sind und für welche Holzquerschnitte sie ausgelegt sind.

    Bei Gusseisen und Holzquerschnitt von 16*16 sollte das Gewicht ausreichen, um die abhebenden Lasten zu kompensieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    CM! Viel Spaß bei 90x90 CM

    DAS reicht für eine Halle *grins*

    Ich halte 90x90 mm Einschlaghülsen für wenig, die Hülsen halten aber die Stiele sind ein wenig mickrig...

    250cm hoch, 450 cm lang, da reichen 90/90er Stiele wohl eher nicht aus....

    Wie willst du da verhindern das die Hütte sich zur Seite legt bei seitlichem Schub?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    301
    was mache ich da am besten : lieber sechs einschlaghülsen reinhauen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wie wäre es mit:
    Einen Tragwerksplaner fragen
    ????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Nee, eine Statik befragen. Alternativ einen Zimmerer... Aber nicht so ein Spiddeldingen dahin bauen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    301
    also pro seite 3 einschlaghülsen !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    301
    das war mehr als eine frage gemeint pro seite 3 ...

    das problem ist : mein handwerker will morgen loslegen , einen statiker werd eich so schnell nicht finden ...

    was mache ich denn nun?? gibt es im bauexpertenforum einen statiker der mir weiterhilft ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    301
    jaaa ich ahbe glücklicherweise einen gefunden der seit 10 jahren carports und terrassenüberdachungen baut..

    also ...

    er hat folgenedes vorgeschlagen :

    normal hält er von den einschlaghülsen nicht viel, aber wenn es unbedingt sein muss dann schlägt er vor dass auf die langen seiten jeweils 3 der hülsen eingeschlagen werden soll..

    also drei auf jede seite in 4,50 meter längsseite....

    breite 2,50 meter...

    höhe bleibt bei 2,50 meter..

    er schlägt eigentlich ein fundament anstelle von diesen einschlaghülsen vor....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Oberfranken
    Beruf
    hab ich
    Beiträge
    478
    Hör auf deinen Galabauer und du wirst so wie er jeden Tag glücklich sein.
    Dein Tausendsassa von Galabauer war in seinem früheren Leben sicher ein unglücklicher Bauingenieur.
    ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Sieh an- es kommt mal wieder vor, daß man Ortwin voll zustimmen kann.
    Vorausgesetzt, er hat es so gemeint:

    Höre auf den, der Fundamente will.
    Gib nichts auf den, der meint, Einschlaghülsen würden reichen. Das tun sie nämlich NICHT!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    wasweissich
    Gast
    einschlaghülsen sind ob 2 oder 3 etwas für stümper .

    wenn da beton ist , was ist das für beton ? auf sowas kann man unter umständen balkenschuhe aufschrauben .


    für alle skeptiker (ich gehöre auch dazu ) diese schwindligen carports mit 9x9 gibts im baumarkt zu kaufen ....
    ich würde sowas nicht aufbauen .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Land Brandenburg
    Beruf
    Dipl.-Bauing.
    Beiträge
    2,007
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    ...diese schwindligen carports mit 9x9 gibts im baumarkt zu kaufen ....
    ich würde sowas nicht aufbauen .
    Ich habe mir sowas gekauft als Brennholzlager, habe noch Kopfbänder eingebaut und wenigstens Schraubfundamente genommen. Die haben meines Wissens zwar auch keine bauaufsichtliche Zulassung, halten aber mit Sicherheit mehr Windsog aus als Einschlaghülsen. Selbst der Bastelsatz für 99 € hatte auf jeder Längsseite 3 Stützen. Statik? War nicht dabei. Hätte mich auch gewundert bei dem wackeligen Ding.

    Aber als Terrassenüberdachung würde ich sowas niemals haben wollen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen