Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Granitpflaster 7/9 oder 8/11 Vor- und Nachteile

Diskutiere Granitpflaster 7/9 oder 8/11 Vor- und Nachteile im Forum Außenanlagen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Nordhausen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    131

    Granitpflaster 7/9 oder 8/11 Vor- und Nachteile

    Hallo,
    ich habe vor eine kleine Fläche vor einem Gartenhaus mit Granit zu pflastern bzw. das eigentlich Verlegen von jemandem machen zu lassen.
    Nun könnte ich anstatt dem eigentlich angedachten 8/11 er Pflaster in der Nähe neues 7/9 Pflaster bekommen.
    Außer das natürlich mehr Steine verlegt werden müssen, gibt es noch andere Vor- bzw. Nachteile dieses Pflasters gegenüber dem 8/11 er?

    Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Granitpflaster 7/9 oder 8/11 Vor- und Nachteile

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Oberfranken
    Beruf
    hab ich
    Beiträge
    478
    Ich würde die größeren Steine bevorzugen, sieht einfach besser aus.
    Weshalb willst du die Pflasterarbeiten vergeben? Kleine Flächen kann man doch auch selbst verlegen, macht Spaß und spart Geld. Nehm dir ein Beispiel an Debugger, der hat selbst eine Garagenbodenplatte super hingekriegt und die ist ein bisschen aufwändiger und anspruchsvoller als deine paar Pflastersteinchen.
    Viel Erfolg, geoGOTT (schöner Name übrigens...)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    ..................... anspruchsvoller als deine paar Pflastersteinchen.
    und die ergebnisse solcher "das bisschen pflastern kriegt doch jeder hin " bastelleien drehen mir regelmässig den magen um , wenn ich vorbeigehe/fahre

    ortwin , nur so zur information , von fachmann zu f(l)achmann :

    (naturstein)kleinpflaster (ob jetzt 8/11oder 7/9 ) wird nicht verlegt sondern gepflastert

    das ist ein riesen unterschied , aber das weisst du ja schon sicher

    und bei kleinen flächen ist das filigranere 7/9 durchaus besser geeignet .

    TE , manchem stümper gefällt 8/11 auch bei kleinen flächen besser , weil er meint , er sei schneller fertig . wenn es hinterher beschissen aussehen darf kann er sogar rechtbehalten .
    wenn es aber einigermassen gut ausehen soll , dauert es meist länger , als mit feinerem pflaster .

    .............
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von meisterLars
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Soest
    Beruf
    Straßenbauermeister
    Beiträge
    439
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    und die ergebnisse solcher "das bisschen pflastern kriegt doch jeder hin " bastelleien drehen mir regelmässig den magen um , wenn ich vorbeigehe/fahre

    ortwin , nur so zur information , von fachmann zu f(l)achmann :

    (naturstein)kleinpflaster (ob jetzt 8/11oder 7/9 ) wird nicht verlegt sondern gepflastert

    das ist ein riesen unterschied , aber das weisst du ja schon sicher

    und bei kleinen flächen ist das filigranere 7/9 durchaus besser geeignet .

    TE , manchem stümper gefällt 8/11 auch bei kleinen flächen besser , weil er meint , er sei schneller fertig . wenn es hinterher beschissen aussehen darf kann er sogar rechtbehalten .
    wenn es aber einigermassen gut ausehen soll , dauert es meist länger , als mit feinerem pflaster .

    .............


    damit ist wohl alles gesagt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen