Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bad Dürkheim
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    27

    Sandsteine an Styrodurplatten

    Hallo Fachleute und Kenner.
    Mein Schwiegersohn hat eine witzige Idee. Sein Haus hat er schön isoliert mit Styrodurplatten. An diese Platten hat er natürlich dieses Gewebe mit dem entsprechenden Kleber aufgebracht und schön eingeputzt.
    Nun möchte er aber den Sockelbereich mit Sandsteinen versehen. Allerdings keine vorgefertigen. Ich werde naturbelassene Sandsteine auf eine Stärke von ca. 4-6 cm zuhauen. Diese Sandsteinteile, mal größere mal kleinere, möchte er dann an diesen "Styrodursockel" anbringen.
    Frage:
    Welcher Kleber, Haftputz, Haftkleber etc. könnte man dazu überhaupt verwenden? Sollte dann nicht auch etwas Trasszement mit darein? Kann so etwas überhaupt an einer Styrodurwand kleben, ziehen.....?
    Wenn ich schon die Sandsteine spalten soll, möchte ich dann nicht nach einer Zeit mit dem Abfallen der Sandsteine überrascht werden.
    Danke für Antworten.
    MfG
    Hans13
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sandsteine an Styrodurplatten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    Sandsteinsockel auf WDVS

    Moin Moin,

    obwohl dies kein DIY-Forum ist - mein Rat:

    eine Sockelbekleidung mit Natursteinen kann je nach Gewicht der Steine hier ca. 75 kg/qm am Wärmedämmsystem haften sollen. Sie sollten den Hersteller des WDVS fragen ob diese Lasten getragen werden.

    Freundliche Grüße aus Berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bauleiter
    Benutzertitelzusatz
    Lerne zu klagen, ohne zu leiden
    Beiträge
    153
    tach hans,

    klinkerriemchen erhalten eine stärke von ca. 10 mm, 40 - 60 mm stein solltest du besser lassen,

    ist die dämmung zusätzlich mechanisch befestigt ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen