Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    irgendwo
    Beruf
    Technische Zeichnerin
    Benutzertitelzusatz
    Schlaumeierin
    Beiträge
    139

    Durchmesser von Grundleitungen

    bin grad bei der Ermittlung der Grundleitungen.

    Bin zwar Laie, Von der Berechnug her ist eigentlich alles klar.
    Nur mal so zur Kontrolle.

    A: Küchenspüle 1 AWs

    B: Badewanne 1 AWs
    Dusche 1
    WC 2,5
    2*Waschtisch 1
    1 Waschmaschine 1

    Summe: 6,5

    C: Waschtisch 0,5
    Waschmaschine 1

    Summe: 1,5

    D: Kellerablauf 2

    E: Waschtisch 0,5
    WC 2,5

    Summe: 3

    Gesammtsumme: 14 AWs

    F: Kontrollschacht

    Strecke zwischen A: und F: sind maximal 20 Meter

    Die Entwässerungen der Dachflächen (135qm) erfolgt getrennt.
    Bei einer max. Regenspende von 0,03l/s qm errechne ich 4l/s

    Unterm Strich geh ich für alles von Rohren DN100 aus.

    Ist das so ok ?

    Oder sollte ich doch am Ende die Zuleitung zu den Kontrollschächten doch DN125 wählen?

    Was spricht die Praxis.

    Gruss Ralf (Mann von Conny)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Durchmesser von Grundleitungen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "dafür"

    ist doch sicher ein Entwässerungsplan der genehmigt wird von Nöten ??? ... "sowas" stimmt man auch "vor" der Ausführung mit dem Abwasserzweckverband die die Dichtkeit prüft ab ... "ABER" ich geb Ihnen den Rat den Hauptstrang in DN 150mm herzustellen (vermutlich wird´s eh vom Abwasserzweckverband so gefordert) und die komplette Ausführung würd ich mit den grünen KG 2000 Rohren herstellen (!)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Bayern
    Beruf
    ---
    Beiträge
    288

    DN 100 schreibt die DIN vor...

    alles andere sollte von den zuständigen Planern berechnet werden!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    irgendwo
    Beruf
    Technische Zeichnerin
    Benutzertitelzusatz
    Schlaumeierin
    Beiträge
    139
    Was ist der konkrete Vorteil der grünen PP Rohre ?

    Sind diese Teile gemeint ?
    http://www.einecke-online.com/pages/p-kg2000.asp

    Nur für die Grundleitungen oder auch für die Fallrohre ?
    Nachdems auch ein Rohr mit Inspektionsloch gibt wohl auch für die Vertikale einzusetzen.

    Oder hier dann besser Gussrohre innerhalb des Gebäudes wegen dem Schallschutz?

    Wer ist der Hersteller von KG 2000 ?

    Gruss Conny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

  7. #6

    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Oberfranken
    Beruf
    hab ich
    Beiträge
    478

    @Josef Thalhammer

    Ich bin mir zwar nicht 100%ig sicher, und habe die einschlägigen Vorschriften im Moment auch nicht greifbar, aber meines Wissens müssen Grundleitungen mindestens DN 100 sein, dürfen aber auch nicht so mirnichts dirnichts von DN 100 auf DN 150 vergrößert werden
    Der Grund ist die dadurch verschlechterte Hydraulik. Aus diesem Grund gibt es z.B. auch Eiprofile bei Sammlern. Die haben in der Sohle einen kleineneren Querschnitt fürs Trockenwetter.
    .
    Man sieht sehr oft, dass DN 150 eingebaut werden mit der Erklärung einer erleichterten Reinigung bei Verstopfung. DIN-gemäß ist diese Ausführung aber nicht.
    .
    mfg, Ortwin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    irgendwo
    Beruf
    Technische Zeichnerin
    Benutzertitelzusatz
    Schlaumeierin
    Beiträge
    139
    erst mal vielen Dank für die Tipps.

    1.) Material KG <<-->> KG2000

    Das KG2000 scheint stabiler und beständiger zu sein.

    stabiler: gibt es viele zerstörte normale KG beim Verlegen?

    Chemisch beständiger:
    Wir wollen kein Chemiwerk bauen!
    Ist ein reines Wohngebiet ohne Genehmigung für Gewerbe.

    2.) Vom Preis her scheint es ja schon einen Unterschied zu geben.
    Ich denke angesicht der kompletten Bausumme aber doch vertretbar.
    Kommt aber immer drauf an, ob sich die Mehrkosten lohnen.

    Vielleicht kann JOSEF ja mal begründen, warum er zu grünen leitungen tendiert. Aus irgend einem Grund werden die Teile ja gefertigt und verbaut.

    3.) Vergrösserung DN 100 nach 125 oder sogar 150
    Ist mir schon klar, dass das Wasser die K(a)G(ge) = Kagge nicht überholen sollte. Soll ja alles richtig schön in der Sosse dem Kanal zuschwimmen.

    Rein rechnerisch reicht DN100 bei weitem.
    Was ist hier der genaue Grund für den grösseren DN. Putzen ?

    Gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "ganz" einfach

    mal ein rotes KG-Rohr in´s Eck schleudern ... mit etwas Glück bleibt es heil ... "aber" oftmals geht´s zu Bruch ... "und" des ganze probiern wir mal mit nem KG-2000er Rohr und nix passiert ... des KG 2000 hat ne stärkere Wandung ne bessere Gummilippe und fährt man mal zu früh mit der Rüttelplatte drüber wird´s auch nicht gleich zu Brei ... "Preislich" verlange ich für´s KG2000 keinen Euro mehr ... "klar" iss es im Grundpreis höher aber bei den hohen Rabatten auf´n Markt passt´s dann beim Einkaufspreis fast wieder
    .
    zu Ortwin ... ein guter Einwand ... "ja" stimmt der Einwand mit dem reinigen wird auch stets vorgeschoben ... "aber" gelernt haben wir des anderst ... 1 Strang = DN 100 ... sobald ein 2+3 Strang dazukommt = DN 125 ... ab 4 Stränge = DN 150 ... "ich" kann des gelernte natürlich nicht belegen ... "drum" bin ich jetzt selber etwas ratlos und muss mich selber schlau machen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Bayern
    Beruf
    ---
    Beiträge
    288

    ich bin auch für KG2000...

    wenn du den Rohrgraben verdichtest, kannst du pech haben und dir dein rohr (Kg) schon kaputtmachen, bevor du es zum ersten mal genützt hast und wie joseph schon sagte, tut sich vom Preis nicht viel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Leerrohre Durchmesser DVI-Kabel
    Von Juergen12345 im Forum Elektro 1
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.11.2004, 19:43
  2. Hilfe !!! Grundleitungen dilettantisch verlegt
    Von Werner Beck im Forum Tiefbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.10.2003, 16:13
  3. Grundleitungen mit Kiesummantelung oder Einbetonieren?
    Von berndg im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.09.2003, 12:47
  4. Suche Rohr mit 25 cm Durchmesser
    Von Detlef im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.06.2003, 13:57
  5. Drahtanker Durchmesser 5 mm
    Von Wolfgang Doerks im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.06.2002, 08:05