Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    physiker
    Beiträge
    9

    Preise für Schmutz-Trinkwasserleitungen

    Guten Tag für alle,

    ich habe gerage ein Angebot für Wasserleitungenverlegen gekriegt.
    Es geht um Schmutz- und Trinkwasserleitungen von entspr. Schachten
    ins Lehrrohr Haus verlegen. Die Preise betragen 370€ bzw. 234€ +MwSt
    pro lfm.!!! Ich möchte gerne um schnelle Auskunft bitten von jemandem,
    der sich mit diesen Preise auskennt oder selber Erfahrung hat ob die dem üblichen Niveau in Region Berlin entsprechen.

    Vielen Dank im voraus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Preise für Schmutz-Trinkwasserleitungen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von upD8R
    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    östl. Randberlin
    Beruf
    Dipl.-Ing. NT
    Beiträge
    330
    Reden wir hier von Anschlusskosten Deiner lokalen Wasserwerke?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    physiker
    Beiträge
    9
    Guten Abend,

    Das ist ein Angebot von eine Garten-Landschaftbaufirma, die auch Erdarbeit für GÜ durchführt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Hi.
    An sich gesehen ist der Preis erstmal viel zu hoch. Jedoch wissen wir im Forum einige evtl. nicht unwichtige Randbedingungen nicht.
    - Wieviel lfm müssen denn verlegt werden? (bei nur 1-2m ist das dann auf einmal gar nicht mehr so unrealistisch)
    - Was befindet sich an der Oberfläche? (ist hier schon gepflastert oder sonstwie bebaut, wird nun Verbau notwendig)
    - In welcher Tiefe muss verlegt werden?
    - Welcher Durchmesser?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Grundsätzlich erscheint der Preis nicht nur zu hoch, sondern massiv zu hoch. Spontan würde mir das Wort Wucher hierzu einfallen.

    Aber: wir wissen natürlich zu wenig. Eine normale KG-Leitung (Schmutzwasser) kostet bei uns so ca. 20 EUR/lfm (+ MwSt.). Nun múß aber natürlich erst ein Graben ausgehoben werden, dieser muß später auch wieder verfüllt werden....wie tief ist dieser...welches Material (Sand, Lehm, Fels,...). Ist ein Verbau nötig?

    So kann dann natürlich schon deutlich mehr als nur 20 EUR/lfm rauskommen.

    Das Haus scheint ja zu stehen. Da fragt man sich natürlich ganz unwillkürlich: warum werden JETZT Zuwasser und Abwasser verlegt??? So etwas läßst sich sehr viel einfacher im Verlauf der Baumaßnahme (z.B. beim Verfüllen der Baugrube, sofern Keller vorhanden) mit erledigen.

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    es kommt wie von RMartin und Thomas B gesagt auf die Randbedingungen an.

    Im Gegensatz zu den beiden starte ich aber nicht mit "viel/massiv zu hoch", weil bei unseren Maßnahmen die Mehrzahl solcher Leistungen in diesem Preissegment liegen und wir das auch kalkulatorisch bestätigen können.

    Aber bei uns sind die Randbedingungen dann meist auch:
    • Aufbruch und Wiederherstellung befestigter Oberflächen
    • Aufnahme und Wiederversetzen von Randsteinen, Pflasterzeilen etc.
    • Sicherung von querenden Leitungen
    • Verbau incl. Erschwernisse durch querende Leitungen
    • bauzeitlicher Erhalt öffentlicher und nichtöffentlicher Verkehrsbeziehungen
    • Einschluss von Baugrundrisiken
    • hoher Anteil an Formteilen
    • ordentliches Rohrmaterial
    • geeigneten Boden für Leitungszone, Verdichtungsnachweise
    • Dichtheitsnachweis durch Fremdprüfer
    • örtliche Einmessung, damit man weiß, wo die Leitung liegt
    • und grundsätzlich sowieso immer geringe Mengen


    Zu Preisen von 20 € pro lfdm kann meines Erachtens aber niemand eine korrekte Leistung erwarten/liefern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    @Manfred: 20 EUR/lfm kostet bei uns derzeit die Lieferung und Verlegung von KG-Leitungen. Ich hatte ja geschrieben da kommt dann dazu : Aushub, Verbau (?), Wiederverfüllen,....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Dipl-Inf
    Beiträge
    11
    Zitat Zitat von Manfred Abt Beitrag anzeigen
    Zu Preisen von 20 € pro lfdm kann meines Erachtens aber niemand eine korrekte Leistung erwarten/liefern.
    Wieso nicht?
    Ich habe für den laufenden Meter Trinkwasser KOMPLETT 19,17€ netto gezahlt...

    @Weiss
    Bequemer geht es für Berlin wirklich nicht:
    http://www.bwb.de/content/language1/html/5687.php

    Unten links: Rechner für Trink-und Abwasser

    Preisliste:
    http://www.bwb.de/content/language1/...reise_HA-W.pdf

    Im Umland ist es dagegen wesentlich preiswerter, es kommt immer auf den jeweiligen Wasserverband an. Die Preise findest Du immer in den Satzungen des für Dich zuständigen Wasserverbandes.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen