Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26

Wärmemengenzähler Heizung/Warmwasser

Diskutiere Wärmemengenzähler Heizung/Warmwasser im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von lordbauer
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    bietigheim
    Beruf
    softwareentwickler
    Beiträge
    717

    Wärmemengenzähler Heizung/Warmwasser

    Hallo,

    seit kurzem habe ich die Heizung von Sommer auf Winterbetrieb umgestellt und habe heute mal begonnen meine seit dem Frühjahr gesammelten Daten auszuwerten.

    Mit erschrecken musste ich jetzt feststellen, daß mein Jaz unter 1 liegt.

    Ewig nach dem Fehler gesucht, bis ich fest gestellt habe, daß der Wärmemengenzähler nur am Heizkreis ist. Somit keine Erfassung für die Warmwasseraufbereitung.

    Ist das so richtig?

    Ich denke da müsste einer für Warmwasser und einer für das Heizungswasser sein oder?

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wärmemengenzähler Heizung/Warmwasser

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Frage der Anforderung.

    Wenn es nur um die JAZ geht dann sollte *alles* erfasst werden, heisst WMZ direkt hinter der WP.

    Wenn man aus Abrechnungsgründen WMZ hat dann Heizkreis und WW-Versorgung getrennt.

    Einen Bereich ungezählt zu lassen ... schlechte Idee.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Wer hat das so geplant, wer umgesetzt?
    Was war bestellt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter
    Avatar von lordbauer
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    bietigheim
    Beruf
    softwareentwickler
    Beiträge
    717
    Guten Morgen,

    Planung: Architekt
    Umsetzung: Fachfirma
    Geplant: Bafakriterien müssen eingehalten werden damit ich die Förderung bekomme.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von lordbauer Beitrag anzeigen

    Ich denke da müsste einer für Warmwasser und einer für das Heizungswasser sein oder?

    Gruß
    Oder Einer für alles, wenn er nur Deiner Information dient.

    Im WP Kreis daran denken, dass da eine hohe Wassermenge bewegt wird und der Standard-WMZ einen nicht zu vernachlässigenden Druckverlust hat.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter
    Avatar von lordbauer
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    bietigheim
    Beruf
    softwareentwickler
    Beiträge
    717
    Morgen Ralf,

    also im Rücklauf des Heizkreises ist folgender Zähler montiert:

    Messkapsel Wärmezähler Integral MK MaXX

    Ansonsten gibts leider nichts. Also keine Erfassung des Verbrauchs für Warmwasser.

    Entspricht das so den Bafa-Anforderungen? Einbau war Ende 2009.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Aus den *aktuellen* Bafa-Anforderungen :

    10 Allgemeine Vorschriften für die Förderung von effizienten Wärmepumpen

    10.1 Förderfähig sind effiziente Wärmepumpen für die kombinierte Warmwasserbereitung und Bereitstellung des Heizwärmebedarfs eines Gebäudes, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

    a) für elektrisch angetriebene Wärmepumpen: Einbau eines Stromzählers sowie mindestens eines Wärmemengenzählers zur Messung der größten Wärmemenge der Anlage.

    Die Messung aller durch die Wärmepumpe abgegebenen Wärmemengen wird verbindlich gefordert. Falls notwendig sind hierzu mehrere Wärmemengenzähler vorzusehen

    Der erste Teil scheint erfüllt. Der 2. Satz wohl eher nicht. Die Definition ist auch gelinde gesagt fürs Hinterteil. Da war ein Komiker am Werk.

    Hier das Original Stand 2010.

    Ich habe aber keine Ahnung wie das bis 2009 festgelegt war.
    Kann sein dass da textlich nachgebessert wurde ....

    Rücksprache mit dem Anlagenersteller warum er das *so* gebaut hat.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Christian, wurde der WMZ als Qn1,0 oder 2,5 verbaut?
    Volumenstrom der WP anschauen und dann die Druckverlustdiagramme des WMZ.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter
    Avatar von lordbauer
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    bietigheim
    Beruf
    softwareentwickler
    Beiträge
    717
    Hallo Ralf,

    ich glaube da steht was von 2,5. Muss aber erst heute Abend mal nachschauen.

    Welchen Hintergrund hat das?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von lordbauer Beitrag anzeigen
    Welchen Hintergrund hat das?
    Ganz einfach. Wenn der Druckverlust zu hoch ist, musst Du beim Einbau des WMZ in den WP Kreis evtl. auch noch die Pumpe austauschen lassen, weil der notwendige Volumenstrom nicht mehr gewährleistet ist.

    Unterstellen wir mal um die 1,2m3/h, dann hat der QN2,5 nur 80mbar, der 1,0er aber ein Vielfaches davon.

    Läuft die Pumpe sowieso schon am Anschlag, und es kommen jetzt noch xxxmbar hinzu, dann geht der Volumenstrom in den Keller, Spreizung in die Höhe, und spätestens wenn die Kiste mal WW machen soll, gibt´s eine Hochdruckstörung.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter
    Avatar von lordbauer
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    bietigheim
    Beruf
    softwareentwickler
    Beiträge
    717
    Hallo Ralf,

    also es ist der Integral-Mk MaXX verbaut. Rücklauf Qn 2,5m³/h.

    Hab mal den Heizungsbauer um Stellungnahme gebeten.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von lordbauer Beitrag anzeigen
    Hallo Ralf,

    also es ist der Integral-Mk MaXX verbaut. Rücklauf Qn 2,5m³/h.
    Na dann hält sich der Schmerz in Grenzen.

    Ich hab mal nachgeschaut, bei 1,2m2/h sind´s keine 80mbar sondern 60mbar. Das dürfte der Pumpe nicht das Genick brechen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter
    Avatar von lordbauer
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    bietigheim
    Beruf
    softwareentwickler
    Beiträge
    717
    Wäre der Zähler auch für Warmwasser geignet? Hab im Keller noch mal genau den selben Zähler liegen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von lordbauer Beitrag anzeigen
    Wäre der Zähler auch für Warmwasser geignet?
    Du meinst im WP Kreis für die WW Erzeugung?
    Dann würde ich sagen JA.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wie man das genau anstellt, dazu müsste man sich aber noch die Hydraulik anschauen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen