Ergebnis 1 bis 4 von 4

bauplatz und haus auf zweimal finanzieren

Diskutiere bauplatz und haus auf zweimal finanzieren im Forum Baufinanzierung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Dinkelbühl
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    9

    bauplatz und haus auf zweimal finanzieren

    hallo leute,

    habe ich einen großen nachteil wenn ich zuerst das grundstück finanziere und dann ein paar monate später das haus? mein problem ist, dass die besitzer des grundstücks das geld haben wollen. leider bin ich aber noch nicht ganz soweit mit der entscheidung, wer uns nun unser fertighaus liefert und bräuchte da noch ein wenig.
    wie kann man das denn machen???

    danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. bauplatz und haus auf zweimal finanzieren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Osthessen
    Beruf
    Kommunikationselektroniker
    Beiträge
    562
    Naja, die Banken wollen alle in den ersten Rang.

    Wenn Du jetzt was festmachst fürs Grundstück bist Du der Bank für den zweiten Step der Finanzierung "ausgeliefert".

    [Laienmeinung:]
    Ich sehe als vernünftige Möglichkeit nur das Grundstück erstmal variabel zu finanzieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    NRW-OWL-Porta Westfalica
    Beruf
    Außendienstler
    Beiträge
    64
    Mir hat man gesagt, das besser wäre beides auf einmal zu finanzieren.

    Sonst sieht es bei der zweiten Finanzierung auch mit der Bonität anders aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Wieland
    Gast
    Vieleicht besteht auch die Möglichkeit einer Kaufoption für die nächsten zwei - drei
    Monate, heißt Vorkaufrecht für drei Monate per Notarvertrag / im Grundbuch sichern u. eine angemessene Summe an den Verkäufer zahlen.
    Unter der Vorausetzung des Einverständnis des Grundstücksverkäufer, könnte
    dies die günstigere Version sein. ( Eigener Notar sollte konsultiert werden ).

    Laienmeinug.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von nightyhawk
    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Ebw
    Beruf
    Dipl-Inf.
    Beiträge
    48
    Und mit dem Bauen erst anfangen, wenn Grundstück bezahlt ist...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen