Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    duisburg
    Beruf
    IT
    Beiträge
    46

    Sat Anlage, wie verkabeln ?

    Also meine aktuell auf dem Dach frei im Wind schwingende 60er Sat Schüssel wird ersetzt.

    Die neue 85er von Gibertini soll samt Quad LNB nach Süden seitlich an der Loggiamauer befestigt werden.

    Soweit alles kein Thema.

    Nun jedoch stellt sich die Frage der Kabelführung.

    Von der Loggia ein Loch in die obere Schlafzimmerauswand zu bohren ist kein Problem.
    Direkt darunter liegt das Wohnzimmer.
    Nur leider ist vollflächig gefliest worden.
    Vom Schlafzimmer nach unten zu bohren wird daher echt ein Problem.

    Lege ich die Kabel eine Etage tiefer ins Wohnzimmer, habe ich das Problem, das zum einen die Lochführung nicht mehr überdacht ist, und ich vom Wohnzimmer wiederrum nicht nach oben ins Schlafzimmer komme
    Fliesen!!

    Unterputz geht nicht, da Strukturputz liegt, und den bekomme ich so nicht wieder hin.




    Aktuell fürchte ich wird eine Fliese im Schlafzimmer dran glauben müssen.
    Die Fugen sind allesamt unter 10 mm.
    Oder gibts es aktuell vllt. funktionierende Funkverteiler vom LNB aus?
    Nur dann bekommt der LNB keinen Strom mehr vom Reciever, ist auch doof

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sat Anlage, wie verkabeln ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Nein, gibts nicht und kann es auch nicht geben.
    Warum wird nicht wieder ins vorhandene Leitungsnetz eingespeist?

    Was ist mit der ggf. erforderlichen Blitzschutzerdung am neuen Standort?
    Wo wird der (bei solchen Mehrteilnehmeranlagen stets erforderliche) Potentialausgleich angebunden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    duisburg
    Beruf
    IT
    Beiträge
    46
    Also aktuell gibts keinen Blitzschutz, die Anlage ist 30 Jahre alt, die Kabelisolierungen zerbrechen in der Hand, und der Mast reicht bis in den ausgebauten Dachinnenraum.

    Deshalb wird der ganze Schmu entfernt, und tiefer gelegen neu aufgebaut.

    Die 5 Meter Antenne auf dem Dach wird dabeia auch gleich entsorgt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Mittel-Deutschland - Sachsen
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    120
    Kabelführung über Außenwand?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Diplom Informatiker
    Beiträge
    58
    Zitat Zitat von allstar Beitrag anzeigen
    Von der Loggia ein Loch in die obere Schlafzimmerauswand zu bohren ist kein Problem.

    Lege ich die Kabel eine Etage tiefer ins Wohnzimmer, habe ich das Problem, das zum einen die Lochführung nicht mehr überdacht ist,
    Wenn du die Fliesen partou nicht anbohren möchtest, dann mach doch beides - wie HansFranz schon schrieb - und geh von Außen mit zwei Kabel ins Schlafzimmer und von Außen mit zwei Kabel ins Wohnzimmer. Bleibt nur die Problematik, dass die "Lochführung" im Wohnzimmer nicht überdacht ist. Da heißt es dann gut isolieren und abdichten... das würd ich bei dem Loch ins Schlafzimmer allerdings auch machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    65
    Zitat Zitat von allstar Beitrag anzeigen
    Also meine aktuell auf dem Dach frei im Wind schwingende 60er Sat Schüssel wird ersetzt.

    Die neue 85er von Gibertini soll samt Quad LNB nach Süden seitlich an der Loggiamauer befestigt werden.

    Soweit alles kein Thema.

    Nun jedoch stellt sich die Frage der Kabelführung.

    Von der Loggia ein Loch in die obere Schlafzimmerauswand zu bohren ist kein Problem.
    Direkt darunter liegt das Wohnzimmer.
    Nur leider ist vollflächig gefliest worden.
    Vom Schlafzimmer nach unten zu bohren wird daher echt ein Problem.

    Lege ich die Kabel eine Etage tiefer ins Wohnzimmer, habe ich das Problem, das zum einen die Lochführung nicht mehr überdacht ist, und ich vom Wohnzimmer wiederrum nicht nach oben ins Schlafzimmer komme
    Fliesen!!

    Unterputz geht nicht, da Strukturputz liegt, und den bekomme ich so nicht wieder hin.




    Aktuell fürchte ich wird eine Fliese im Schlafzimmer dran glauben müssen.
    Die Fugen sind allesamt unter 10 mm.
    Oder gibts es aktuell vllt. funktionierende Funkverteiler vom LNB aus?
    Nur dann bekommt der LNB keinen Strom mehr vom Reciever, ist auch doof

    Beruf: IT ? Und dann ist Dir das: http://www.devolo.de/consumer/dlan-tv-world.html?l=de

    nicht bekannt?

    Schau es Dir mal an.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Vielleicht ist ihm als IT-ler ja gerade die Problematik dieser üblen Krücken zu gut bekannt...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen