Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 33
  1. #1

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Birkenwerder
    Beruf
    Sachbearbeiter
    Beiträge
    10

    Grundrißideen Bungalow 100qm

    Hallo liebes Forum,

    meine Frau und ich wollen im nächsten Jahr anfangen zu bauen und sind jetzt natürlich auch am überlegen, wie denn der Grundriß aussehen könnte!

    Geplant ist ein 100qm Bungalow!

    Wir sind zurzeit nur zu zweit, aber ein Kind ist geplant !

    Was uns wichtig ist ist das alle Türen 1m breit sind und eine große ca. 120cm breite ebenerdige Dusche drinne ist!
    Küche sollte offen oder halboffen sein.

    Ein Grundstück ist in der Familie vorhanden, was wir dann nutzen wollen!

    Links (norden) ist ein 2 geschoßiges Wohnhaus, da kommt auch Einfahrt und Carport/Garage!
    Rechts (süden) ist unbebaubar und Wiese!

    wir haben uns einfach mal aus der Laune herraus mit einen Freeware Programm rangesetzt und es sind 2 Varianten entstanden!

    Die Ankleide soll vom Schalfzimmer mit einer Schiebetür zugänglich sein!
    Die Idee ist, sollte im Fall der Fälle doch noch ein 2. Kind kommen, oder womöglich sogar Zwillinge, soll die Ankleide und der Hobbyraum zusammengelgt werden!

    Das Grundstück ist ca. 21m breit, da könnte der eine Entwurf etwas zu breit sein, um die ganzen Abstände zu den Grenzen einhalten zu können!

    Bitte geht nicht zu hart mit uns um
    Das es nicht auf anhieb perfekt wird und 1:1 umgesetzt werden kann/sollte ist uns klar, aber so inetwa haben wir uns das eben gedacht wie es gehen könnte!

    Liebe Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Grundrißideen Bungalow 100qm

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    Wow,

    Wie sag ich es nun freundlich?

    Hamm, vielleicht so:

    Ich habt euch viel Mühe gegeben, aber:

    Leider lohnt es sich nicht über eure Ergüsse zu diskutieren.
    Besser ihr macht eine Liste mit Anforderungen, Wünschen, no-gos, usw. Und geht zu jmd. Der sich damit auskennt.

    Schaut euch doch mal die anderen grundriss Themen an, und versucht mal die Kritiken zu verstehen.

    Sorry. Aber besser jetzt mal eingebremst werden, als sich in ne fixe, nicht funktionierende Idee zu verrennen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wie saarplaner bereits geschrieben hat - ihr habt zeit und mühen investiert, schön für euch, aber es lohnt nicht.

    ihr habt euch in zwei verkrampfte entwürfe verrannt, die beide nicht funktionieren. setzt euch mit jemanden zusammen, der einen entwurf umsetzen kann.

    ich habe im ersten entwurf nur wohnzimmer gesehen. total verkrampft, zu klein, beengt. das kinderzimmer ist viel zu klein, zu viel verkehrsfläche im haus.

    wenn ihr mit 100 qm zurecht kommen wollt, braucht ihr einen sehr intelligenten entwurf mit hohem maß an wohnkomfort.

    also aufschreiben - nur aufschreiben - was ihr wollt und benötigt und mit dieser liste, lageplan und bebauungsplan zum architekten gehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ergänzung - habe mir noch einmal eure außenabmessungen angeschaut. danach werdet ihr auf ca. 85 qm wohnfläche kommen als richtwert netto von brutto!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Hessekopp
    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    419
    Hallo,

    ich denke auch, dass es bei dem Programm besser mit kompetenter Planung von statten geht; oder aber 08/15 bei google/immoscout, ähnlich wie Euer erster "Entwurf", nur ein wenig aufgeräumter:



    viele Grüße

    Heiko
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    .....aber auch verkrampft.

    schlechtes beispiel als alternative.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    sehr verkrampft.
    ich wohne auch in einem bungalow,
    zwar nicht von mir entworfen, sondern
    bestand .... aber weitaus gemütlicher.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Hessekopp
    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    419
    ich habe doch geschrieben 08/15...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    ich würde sagen 08/10.

    so will doch keiner wohnen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Birkenwerder
    Beruf
    Sachbearbeiter
    Beiträge
    10
    Guten Morgen, vielen Dank für die Antworten, auch wenn sie natürlich für uns erstmal nicht die sind, wie wir es uns gewünscht haben

    OK, wir gehen erstmal nicht weiter auf die beiden Entwürfe ein!

    Dennoch ein paar allgemeine Fragen dazu

    @rolf
    du sagst die rund 12qm fürs KiZi sind zu klein? was wäre dann eine gute Größe für ein KiZi? woran sollte man sich orientieren?

    wie können wir das "verkrampft" von euch interpretieren?

    Das mit den 100qm macht das ganze natürlich ne sportliche Angelegenheit, aber irgendwo muss man sich ja nen Rahmen setzen, ansonsten landen wir wir irgendwann bei 150-200qm, weil ist noch besser usw.

    Wenn es am Ende 105 oder 110 sind, werden wir nicht traurig sein, aber es muss ja auch alles noch bezahlt werden!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    Gerade bei nem Bungalow mit nur 100 qm Fläche ist eine gute Flächenausnutzung wichtig.
    Desweiteren ist auf eine gute zonierung zu achten, z.B. Öffentlicher Bereich ( wohnen) vs. Privater Bereich (schlafen, Kind), da sich halt alles auf einer Ebene befindet.

    Daher benötigt man da schon einen guten Entwurf, der sich dieser Konstellation annimmt.

    Ansonsten kommt das raus, was hier in dem thread gezeigt wird. Halt nicht-funktional.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von crazy25814 Beitrag anzeigen
    @rolf
    du sagst die rund 12qm fürs KiZi sind zu klein? was wäre dann eine gute Größe für ein KiZi? woran sollte man sich orientieren?

    wie können wir das "verkrampft" von euch interpretieren?

    Das mit den 100qm macht das ganze natürlich ne sportliche Angelegenheit, aber irgendwo muss man sich ja nen Rahmen setzen, ansonsten landen wir wir irgendwann bei 150-200qm, weil ist noch besser usw.

    Wenn es am Ende 105 oder 110 sind, werden wir nicht traurig sein, aber es muss ja auch alles noch bezahlt werden!
    kinderzimmer ab 15 - 16 qm sind eine vernünftige größe, wenn sie einen raumzuschnitt haben - also nicht 8 m lang und nur 2 m breit.

    es nützt in dieser situation nichts, über einzelne funktionen als optimale lösung zu diskutieren, das ganze drumherum funktioniert nicht.

    als verkrampft sehe ich: kleine raumzuschnitte wie wohnbereich im entwurf 1 in die ecke gequetscht, schräge wände, vor- und rücksprünge in den räumen, zu viel verkehrsfläche als unnötiger platzverbrauch.

    niemand hat geschrieben, dass das haus 150 - 200 qm haben muss, wenn du aber bei deiner grundrisslösung mit diesen wandstellungen bleiben möchtest, muss die mindestens 30 - 40 % größer werden um einen halbwegs wohnlichen charakter zu erhalten, d. h. ca. 130 - 140 qm wohnfläche werden erforderlich. eine verkrampfte lösung als schlecht funktionierender grundriss bleibt es dann trotzdem mit dem anhängsel - unwirtschaftlich.

    mit 100 qm kann man für eine 3-köpfige familie tolle lösungen und spannende grundrisse entwickeln. ihr müsst euch dabei nur von eurem entwurf verabschieden - gedanklich in den papierkorb werfen aber nachher mit endgültigen lösung schon vergleichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von Hessekopp
    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    419
    Hallo,

    schau mal hier die beiden Grundrisse (aus "Attraktiv bauen mit kleinem Budget" S.72) - leider nur mal schnell abgeknippst mit der Telefonkamera.
    Der eine für etwas "offeneres" Wohnen. Wobei ich bei beiden Grundrissen die Kellertreppe vermisse (vielleicht unter dem Elternbett?). Die Haustechnik sollte ja auch irgendwo Platz finden. Leider ohne Maße, aber beide zwischen 100-110qm.



    Ansonsten auch ein empfehlenswertes Buch.

    viele Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    ManfredH
    Gast
    Interessant allein schon mal zu vergleichen, wie hier die Zimmertüren positioniert sind, im Vergleich zu dem weiter oben gezeigten Beispiel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    interessant finde ich, die kinderzimmer in den
    eingangsbereich zu legen.

    wenn sie mal älter sind und "schlüsselkinder" werden,
    bestimmt eine gute lösung um die privatsphäre
    von kindern und den eltern nicht zu stören.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen