Ergebnis 1 bis 6 von 6

Bitte um konstr. Kritik zum Grundriss-Entwurf

Diskutiere Bitte um konstr. Kritik zum Grundriss-Entwurf im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Basdahl
    Beruf
    Zimmerer
    Beiträge
    4

    Rotes Gesicht Bitte um konstr. Kritik zum Grundriss-Entwurf

    Moin liebe Expertinnen und Experten,

    ich stelle hier mal meinen Grundriss-Entwurf (schematisch) zur Diskussion und hoffe somit, dass mir jemand einen Tipp geben kann, falls ich etwas
    nicht gut durchdacht habe.

    Es handelt sich um ein Satteldach mit einem Kapitänsgiebel, an der Nordseite wird ein Massives Carport mit Rückseitiger Werkstatt, angebaut.

    Anfänglich war dies einen Entwurf den unser "Planungsbüro" für uns erarbeitet hat.
    Da ich mit einigen Sachen nicht einverstanden war, habe ich den Entwurf per "Paint" mal ewas überarbeitet.
    Wichtig ist uns, dass wir die zentrale Treppe (ca. 1.20 breit) mit den Geländern im OG beibehalten und die freistehende Badewanne ebenfalls.
    Die Zimmeranzahl muss beibehalten werden und es sollte sich so um die 170 m² Wohnfläche bewegen.
    Über die Fensteranordnung etc, habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, deswegen einfach nicht drauf achten

    Also, dann hoffe ich mal, dass ihr mich nicht allzu sehr in der Luft zerreißt

    Danke schonmal im voraus

    Liebe Grüße
    Marcel

    EG.jpg OG NEU.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bitte um konstr. Kritik zum Grundriss-Entwurf

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Basdahl
    Beruf
    Zimmerer
    Beiträge
    4
    Achso, hab ich vergessen zu erwähnen... Da im OG-Flur keine direktes Licht einfällt, spiele ich mit dem Gedanken eine Lichtkuppel o.ä. einzubauen.
    Hat jemand mit soetwas schon Erfahrungen gemacht ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    feelfree
    Gast
    Wow, das Bad hat es ja echt in sich! Ich glaube wenn ich nachts mal rausmüsste, nehme ich lieber den kürzeren Weg ins WC im EG... Zumal das WC im OG ja sowieso nicht funktionieren würde - oder geht dessen Entwässerung gerade die Treppe runter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Dresden
    Beruf
    IT-Systemelektroniker
    Beiträge
    602
    Ähm... "Planungsbüro"? - nicht wirklich oder???
    Weiß ja nicht was die Statiker hier dazu sagen, wenn ich mir als Laie so den Wohn/Essbereich ansehe... oder den Ofen-Abgas aus dem nächsten Fenster?
    Ich glaube, wie bei 95% der "Grundrissanfragen" hier - ab zum Fachmann.

    PS: Und wieder einer, wo das Gäste-WC mit Fenster quasi neben der Eingangstür gebastelt ist. Woher kommt nur immer die Überzeugung? Weil mans haben muss?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    links und rechts am treppenantritt je ein gläsernes rohr als abwasserführung vom bad runden deinen entwurf sicher optimal ab.

    selbst gepinselt - gelle? drum wirst du auch kaum positives zu lesen kriegen.

    eine entwurfsdiskussion ist nicht lohnenswert, ich sehe keinen positiven ansatz zum start.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Dein ganzer Plan scheitert an der Treppe

    aktuell 14 Steigungen. Macht bei 19 cm Steigung eine Höhendifferenz von 2,66 m von OKFF zu OKFF. Lichte Raumhöhe bei der erforderlichen Deckenstärke dürfte dann bei 2,25 bis 2,30 m liegen.

    Geht man von oben runter, kommt die Badezimmerwand nach 9 Steigungen. Macht bei 19 cm Steigungshöhe einen Höhenuntershied zum OK FF von 1,71. Zieh ich davon noch Decke + Aufbau ab, komm ich auf eine lichte Durchkriechhöhe von rd. 1,35 m.



    So - ab in die Rundablage damit und hin zum Fachmann oder -frau!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen