Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Kelleraussenwand

Diskutiere Kelleraussenwand im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Neuss
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    512

    Kelleraussenwand

    Guten Morgen zusammen !

    Kurz zur Ausgangslage:

    Sanierung eines EFH, Keller trocken und nicht bewohnt, wir planen eine neue Fassade mit Dämmung und klassischem Verblendmauerwerk.
    Sprich auf zweiten Fundament. Kelleraussenwände werden z.Zt. freigelegt. Fundament soll ca. 30 cm breit und 80 tief werden. Meine Frage die ich habe:

    1.) Aussenwand zuerst mit Bitumendickbeschichtung behandeln, dann XPS Platten davorstellen und verfüllen und verdichten bis da wo
    Fundament anfängt und dann Fundament giessen.

    2.) Verschalung anbringen und Grube vollständig mit Beton zulaufen lassen so dass ich unmittelbaren Wandanschluss habe

    3.) keine Bitumenbeschichtung, nur XPS Platten vor die Wand stellen und mit Beton verfüllen.

    Was sagt ihr dazu?

    GRuß

    Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kelleraussenwand

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    was hat denn dein planer für eine konstruktion vorgesehen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Wieland
    Gast
    Die Konstruktion hört sich aus der Ferne, nach gleitender Fassade an.
    Vieleicht hat Ihr Statiker eine bessere Idee. Sofern Stahlbetondecken,
    verbaut wurden. Könnte man Thermisch getrennte Betonauskragungen zur Stahlbetondecke planen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen