Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    k
    Beruf
    inf.
    Beiträge
    71

    Ebenerdiges Stallgebäude in BPlan Gebiet - Kreative Ideen gesucht

    Hallo zusammen,

    folgende Situation.. in einem BPlan Gebiet steht ein massives (36 Mauerwerk) eingeschossiges Stallgebäude. Grundfläche 300qm.

    Ich 2-3 Wohneinheiten daraus machen lt Bauamt (das wäre also ok)

    Plan Neubau
    Problem: Es überschreitet erheblich die GRZ. Ein Neubau würde also nur ca 100qm Grundfläche haben dürfen. Zudem wäre ja Abriss und Neubau sehr teuer. Und das ganze muss sich ja rechnen.

    Plan Umbau:
    Problem: Die Traufhöhe ist bei ca 3m. Also würden die Wohnungen im Ist-Zustand ebenerdig. Was natürlich ein Feuchtigkeits- und Grundwasserproblem darstellt und admit auch ein Kostenrisiko.

    Was könnte man machen ?



    Meine Idee.... Das Zwiscehngeschoss (Also Decke zw. EG und Dachstuhl abreißen). Und eine neue Holzdecke auf ca 1,20 Höhe Einziehen damit aufsteigene Feutivgkeit kein Problem wird.
    Macht das Sinn?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ebenerdiges Stallgebäude in BPlan Gebiet - Kreative Ideen gesucht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Wieso ist das Ebenerdige ein Problem? Das ist kein Wasserproblem sondern ein reines Planungsproblem...


    Wenn du die Bodenplatte sinnvoll abdichtest gegen aufsteigende Feuchtigkeit ist doch alles im grünen Bereich...

    Ich würds ebenerdig machen, dann kannst du toll innen und aussen verbinden...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Machen kann das keinen Sinn, haben schon.

    Ob das Bestandsgebäude gegen aufsteigende Nässe geschützt ist oder wirtschaftlich sinnvoll geschützt werden kann, ist von Weitem nicht feststellbar.

    Neubau scheidet ja aus baurechtlichen Gründen aus. Deshalb wird es wohl mit der abgedichteten Bodenplatte etwas schwierig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    k
    Beruf
    inf.
    Beiträge
    71
    Natürlich kann ich eine neue Bodenplatte machen.. das GEbäude ist innen komplett leer (quasi ein Loft).. Aber in den Außenwänden steigt doch dann die Feuchtigkeit hoch oder?
    Was heißt schon kein Wasserproblem.. sondern Planungsproblem.. in erster Linie ist es doch dann eher Kostenproblem
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    k
    Beruf
    inf.
    Beiträge
    71
    Oder soll man auf die neue Bodenplatte noch neue (dünne) Außenwände setzten? Mit einer vertikalen wasserdichten Sperrschicht zur alten Außenmauer?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    k
    Beruf
    inf.
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von ThomasMD Beitrag anzeigen
    Machen kann das keinen Sinn, haben schon.
    Wie darf ich das interpretieren..

    Es hat Sinn aber macvht keinen Sinn.. wo ist der Unterschiesd zw.. "etwas hat sinn" und "etwas macht sinn"
    ist das ein philosophischer Ansatz?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    wasweissich
    Gast
    nix philodingswas , grammatik(macht sinn ist nicht dudenfest)
    http://www.google.com/search?q=etwas...A_deDE366DE366


    Aber in den Außenwänden steigt doch dann die Feuchtigkeit hoch oder?
    da kann man was gegen machen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    k
    Beruf
    inf.
    Beiträge
    71
    ah ok die dt. sprache


    ja aber wsa soll man da machen.... injektionsverfahren.. oder metallplatetn einziehen.. dass ist doch alles nicvht dauerhaft sicher oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen