Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Zweiradmechaniker
    Beiträge
    22

    Preise Heizkörpermontage

    Hallo Forum

    vielleicht könnt Ihr mir kurz Eure Meinung geben

    Hab nen Altbau mit ca 170 m² und bisher nur Nachtspeicher Heizung

    jetzt hab ich mir mal ein Angebot machen lassen für Heizkörper usw.

    Insgesammt 11 Heizkörper

    Montageaufwand für Heizkörpermontage sowie Verrohrung
    2950 € Netto macht 3510,50 € incl Mwst.

    Laut Angebot 210 m Rohr ????

    was haltet ihr davon ? die Menge an Rohr und der Montagepreis kommen mir etwas hoch vor.
    Oder ist das ok so ?

    3510 € durch ca 60 € Stundenlohn macht 58,5 Stunden / 8 Stunden am Tag
    kommen ich auf 7,3 Tage arbeit.

    7,3 Tage für 11 Heizkörper mit Rohren verbinden ?

    achso und das alles Aufputz

    Danke Gruß Meteor
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Preise Heizkörpermontage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von JSch
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    57482 Wenden Südsauerland
    Beruf
    Tischlermeister Sachverst
    Benutzertitelzusatz
    Ich verstecke mich nicht hinter einem Pseudonym...
    Beiträge
    1,640

    Üblicherweise

    wird (von einem Fachmann) eine Leistungsbeschreibung erstellt, darauf aufbauend holt man mehrere Angebote ein dann hat man eine sicherer Grundlage für die Beurteilung der Preise.

    Ihre Angaben zu den Mengen und ihre "Milchmädchenrechnung" sind keine Grundlage für eine seriöse Benatwortung der Fragen.

    Wenn ich mir einen Teil ihrer bisher gestellten Fragen so ansehe muss ich leider Sagen, so wird das nichts...

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    die rechnerei ist überhaupt nicht nachvollziehbar. keiner weiss, welcher materialanteil da drin steckt. ob 210 m zuviel und zu wenig ist, kann nur am plan mit dem leitungsverlauf nachvollzogen werden. nur mit einer leistungsbeschreibung gibt es vergleichbare preise. ob ein angebot ausreichend ist, um das wirtschaftlich günstigste angebot zu erhalten???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Meteor Beitrag anzeigen
    was haltet ihr davon ? die Menge an Rohr und der Montagepreis kommen mir etwas hoch vor.
    Oder ist das ok so ?

    3510 € durch ca 60 € Stundenlohn macht 58,5 Stunden / 8 Stunden am Tag
    kommen ich auf 7,3 Tage arbeit.

    7,3 Tage für 11 Heizkörper mit Rohren verbinden ?
    Rechenfehler.
    Was ist mit dem Material?
    Was kostet das Rohr, Kleinteile, Heizkörper usw.?
    Wie "einfach" sind die Rohre zu verlegen? (Durchbrüche durch Wand, Bohrungen in Boden usw. usw.)

    Fragen über Fragen....der Preis kann günstig aber auch teuer sein. Also bitte alle Details liefern damit man das bewerten kann.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Ich halte den Preis nicht für ungewöhnlich, wenn die komplette Verrohrung noch erstellt werden muss.
    Meistens tendieren die Angaben die man kriegt was Wandaufbauten und vorhandene Installationen angeht gegen Null, heisst es geht ne Menge Zeit für Erkundungsmaßnahmen drauf.

    Um auf ne *Hausnummer* zu kommen rechne ich als Überschlagswert die Größenordnung 450 bis 600 Euro / HK zuzgl. 19% Vergnügungssteuer ... je nachdem wie sich das Vorhaben darstellt und welche Ansprüche zu erfüllen sind.

    Nicht vergessen sollte man dass im Um- und Altbaubereich immer wieder irgendwelche Überraschungen auftauchen mit denen man vorher nicht gerechnet hat und meistens läuft das ganz seltenst in nem unbewohnten Haus ab ... heisst man muss da schon etwas mehr auf *wenig Dreck* achten .....

    Günstiger wirds meistens wenn man den Bauherrn für Vorarbeiten einspannen kann.
    Die Menge der Rohrleitungen kann man relativ schnell abschätzen, wenn man ne Ahnung hat wo die Verrohrung verlegt werden soll.

    Irgend ne Heizkiste muss ja dann auch noch gefummelt werden .... Bestand ist nun mal kein Neubau.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Lager Arbeiter
    Beiträge
    478
    Kannst du die Länge der Rohre nicht selber nochmal ungefähr nachmessen?

    Grüße,
    RINGO
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Zweiradmechaniker
    Beiträge
    22
    Danke schon mal für Eure Antworten
    auf weitere Vergleichsangebote warte ich im moment noch.
    Material kommt extra. z.B. Materialpauschale für Form und Verbindungsstücke sowie Befestigungstechnik: 1250€ Netto
    Heizkörper z.B. Kermi Therm X2 TYP 22 600x1200 : 283€ Netto
    MLC-Rohr z.B. 16 x 2 : 4,5€
    MLC-Rohr z.B. 25x2,5 : 8€
    Hahnblockverschraubungen ,Ventilunterteile usw alles extra aufgeführt

    Die Leitungen sind für mich als nicht Heizungsfachmann sehr einfach zu verlegen. Da auch vereinbart war,das ich alle Bohrungen durch Wände und Decken selber erstellen werde.

    Bei mir steht jetzt umgerechnet ein Preis von 875€ Netto / HK

    Die Heizkiste mit Heizraum müss natürlich auch noch erstellt werden ,aber das steht alles auf nem Extra Angebot
    Hier geht es nur um 11 Heizkörper mit den Rohren bis zum Heizraum

    So wie die verlegung besprochen war komme ich auf ca 120 m und das schon gut aufgerundet
    und ja ich hab Vor und Rücklauf eingerechnet :-)

    Aber danke schon mal.
    Das das schwer von der Ferne zu beurteilen geht ist mir schon klar
    Warte jetzt mal die anderen Angebote ab

    Trotzdem würd mich mal der Stundensatz von einem Heizungsbauer interressieren
    Gruß Meteor
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen