Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Schlitze für Elektrik mit Schlagbohrer oder Schlitzmaschine

Diskutiere Schlitze für Elektrik mit Schlagbohrer oder Schlitzmaschine im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Caberra
    Gast

    Schlitze für Elektrik mit Schlagbohrer oder Schlitzmaschine

    Hallo zusammen,

    ist es für den Verputzer einfacher, wenn ich die Schlitze für den Elektriker mit einer Schlitzmaschine fräse oder kann ich das auch mit der Schlagbohrmaschine machen? Ich habe gestern den 1. Raum mit der Schlagbohrmaschine geschlitzt. Der Putz reisst natürlich links und rechts vom Schlitz etwas weiter aus.
    Ich finde es für mich ok. Wollte aber mal eure Meinung wissen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schlitze für Elektrik mit Schlagbohrer oder Schlitzmaschine

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Es wird grundsätzlich nicht mehr gestemmt, jeder Schlitz wird gefräst...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Caberra
    Gast
    Kannst du vielleicht etwas präziser sein?
    Gibt es einen Grund, warum man nicht mehr mit der Schlagbohrmaschine die Schlitze stemmen soll?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zerstörung des Mauerwerks, mehr können Andere erklären, ich muß los...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Was für ein Wandaufbau? Dann einfach mal bei den Herstellern schauen die geben in ihren Verarbeitungsrichtlinien alle notwendigen Infos.
    Schlitze werden gefräst und nicht gestemmt, weil man dadurch die Maße besser einhalten kann und das Mauerwerk weniger belastet wird. Putz der sich selbständig macht ist ja bereits ein Anzeichen dafür wie stark das Mauerwerk belastet wird. Risse im Stein/Ziegel schwächen zusätzlich das Mauerwerk. Dabei müssen diese Risse nicht unbedingt mit dem Auge zu erkennen sein.

    Ich versuche es mal mit einem Beispiel damit man sich das zumindest bildlich vorstellen kann. Deswegen die Zahlen bitte nicht auf die Goldwaage legen.
    Laut Herstellevorgabe darfst Du ohne statischen Nachweis einen Schlitz von sagen wir mal 4cm Breite und 3cm Tiefe erstellen. Jetzt zeichnest Du den Schlitz an und gehst mit dem bohrhammer auf das Mauerwerk los. Ergebnis, der Schlitz wird breiter und tiefer, denn so genau kann man mit einem Bohrhammer nicht arbeiten. Hinzu kommt, dass sich seitlich über eine Länge von sagen wir mal 5-10cm Risse bilden, genau so in der Tiefe über mehrere Kammern. Im Endergebnis hast Du einen Schlitz der optisch 5 oder 6cm breit ist und 5cm tief, der aber aufgrund der Risse (statisch) wirkt wie ein Schlitz von 10cm Breite und 10cm Tiefe. Das Mauerwerk wurde somit weit über seine Grenzen hinaus geschwächt. Die zugesicherte Eigenschaft ist nicht mehr gegeben, Folgeschäden sind möglich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Caberra
    Gast
    Danke, das war verständlich!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen