Werbepartner

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    30

    Feuchte Wand, wie lange bis Trocknung

    Hallo zusammen,

    wir hatten vor kurzem ein übles Unwetter, das bei starkem (Auf)Wind das Wasser unter die Abdeckung der Attika auf der Terrasse gedrückt hat, welches dann in die kleine Fuge zwischen Mauerwerk und WDVS gekommen und zwischen den Wärmeschutzplatten am Mauerwerk heruntergelaufen ist. Die Stelle ist inzwischen mit Silikon abgedichtet (Laut befreundetem Architekt kommt solch ein Wetter mit Aufwinden, welchen den Regen unter die Abdeckung treibt, vielleicht alle 10 Jahre in dieser Form vor, gilt halt als Unwetterschaden), aber die Yton Steine im Zimmer darunter sind immer noch feucht, laut Feuchtigkeitsmesser 23% auf einem Durchmesser von 30 cm, der Rest der Wand ist bei akzeptablen 6-8% wie die restlichen Wände. Die Nachbarn hat es auch erwischt, Reihenhaus.

    Ich habe jetzt mal mit einem kleinen Heizlüfter (ein 30 Euro Teil) angefangen die Mauer von innen zu beheizen, zudem die Heizung aufgedreht, parallel läuft im Zimmer ein Entfeuchter. Das Teil läuft immer knapp eine Stunde (wird schon ziemlich heiß an der Mauer), dann lasse ich das Gerät kurz abkühlen, schnell stoßlüften und dann gehts weiter. Nachts ruht er, da es das Schlafzimmer ist.

    Wie lange dürfte es ungefähr dauern, bis ein Ytonstein unter solchen Bedingungen auf einen akzeptaben Wert trocknet?

    Danke im voraus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Feuchte Wand, wie lange bis Trocknung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren