Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Königswinter
    Beruf
    Diplom Kaufmann (FH)
    Beiträge
    17

    Abrechnung im Gartenbau - Stundensätze

    Hallo zusammen,

    wir haben unsere kompletten Gartenanlagen inkl. Pflasterarbeiten etc. machen lassen und waren auch mit der Durchführung sehr zufrieden. Leider ist der Endpreis im Vergleich zum Angebot deutlich höher ausgefallen.

    Ein Teil ist explizit als Nachtrag im Angebot aufgeführt und es handelt sich auch wirklich um Leistungen, die aufgrund von unseren nachträglichen Wünschen erbracht worden sind.

    Was mir aber aufgefallen ist, dass - obwohl immer nur ein Geselle und ein Auszubildender vor Ort waren - alle Stunden mit einem Gesellensatz abgerechnet worden sind. Es sind also auch immer die Stunden für zwei Gesellen aufgeführt worden.

    Ich weiß aus dem Handwerk, dass eine Auszubildender - je nach Lehrjahr - mit einem Prozentteil des Gesellen-Satzes angesetzt werden darf, im 4. Lehrjahr mit 75% z. B.

    Da der Garten-/Landschaftsbau aber nicht als Handwerk gesehen wird, weiß ich nicht, ob dort auch gleiche oder ähnliche Regeln gelten.

    Kann mir hier jemand eine Antwort dazugeben oder mir Links nennen, die genau diese Fragen beantworten?

    Es ist nicht so, dass ich nicht die erbrachte Leistung bezahlen möchte, aber es ist ja auch nicht so, dass der Azubi von den Stunden, die ich voll für einen Gesellen bezahle, auch das volle Gesellengehalt erhält.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abrechnung im Gartenbau - Stundensätze

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Königswinter
    Beruf
    Diplom Kaufmann (FH)
    Beiträge
    17
    Schade, dass sich keiner äußern kann (oder will).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    minden
    Beruf
    gärtnerin
    Beiträge
    10
    Was war bei der Auftragserteilung vereinbart? Wenn ein Festpreis oder Preis pro qm vereinbart ist, ist es doch egal ob die Leistung mit gelernten Gesellen
    oder mit Helfern ausgeführt wurde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    schwarzwald
    Beruf
    MBTechniker
    Beiträge
    128
    @blass es steht doch drann Stunden Satz abgerechnet, also ich würde da auch nachfragen und Stress machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Tiefbauunternehmer
    Beiträge
    207
    Man sollte schon genau wissen, ob es sich um einen Azubi, oder einen Helfer gehandelt hat. Wie hoch sind denn die Stundensätze?

    Mal grundsätzlich: Es gibt auch Vorarbeiter, Meister, Baumaschinenführer, ... Wirft man den Vorarbeiter und den Helfer in einen Topf, rührt um und teilt durch 2, dann kommen zwei Gesellen dabei heraus.

    Im Grunde solltest Du, wenn Du wirklich an dieser Stelle rumnörgeln willst, die Stundenlöhne der beiden herausfinden. Ob das dann wirklich den Kohl fett macht bezweifle ich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen