Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26

Finanzierung im Ausland

Diskutiere Finanzierung im Ausland im Forum Baufinanzierung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Ottersweier
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    35

    Finanzierung im Ausland

    Hallo zusammen,

    wir wohnen sehr Nahe an der Grenze zu Frankreich. Daher spielen wir mit dem Gedanken eine Finanzierung in Frankreich zu machen.

    Habt ihr da schon Erfahrungen gesammelt?
    Lohnt sich der Mehraufwand für uns?

    Bin gespannt was ihr dazu sagt.

    Gruß
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Finanzierung im Ausland

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Habt Ihr schon einmal die Konditionen eingeholt? Die Zinsen sind momentan niedrig, ich kann mir nicht vorstellen, daß eine Finanzierung in F noch einmal deutlich günstiger wird.
    Wie sieht´s mit den Sicherheiten aus? Manche Banken weigern sich bei Sicherheiten "im Ausland".
    Hat die Bank in D eine Filiale?

    Bei anderen Ländern hätte ich gesagt, "Währungsrisiken beachten", aber in F?
    Sag denen Du bezahlst in Deutschen Euros..

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Ottersweier
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    35
    Hallo Ralf,

    wir sind noch ganz am Anfang. Wir haben am 18.04. eine große Bankrunde, d.h. wir haben 4 Termine . Aber alle in Good Old Germany

    Ich habe gehört, dass es in F Kredite ab 3% gibt. Da könnte ich dann glatt 3% Tilgen :Roll.

    Ich will es nicht mit den Franzosen verscherzen. Die arbeiten alle für uns .

    Gruß
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ich habe keine persönliche Erfahrung mit Banken in F. Vorstellen könnte ich mir, neben den sprachlichen Barrieren, auch Probleme bei der Vertragsgestaltung. EU hin oder her, letztendlich gilt das was auf dem Papier steht, und da reden wir von nationalem Recht.

    Man sollte nicht vergessen, daß der Zinssatz nur ein kleiner Baustein einer Finanzierung ist. Wie sieht´s mit Nebenkosten aus? Tilgungs- und Auszahlungsmodalitäten? Und auch die von mir schon beschriebenen Sicherheiten sind nicht ganz unwichtig. Wie sieht´s da mit den Kosten aus? Notarverträge? Beglaubigte Übersetzungen usw. da alles kostet Geld.

    ABER, und da stimme ich Dir voll zu. -> Information ist alles.

    Ich würde auch an die typ. Baufinanzierer denken und dort mal nachfragen (ich kenne ja Deine "Bankenliste" nicht).

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Ottersweier
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    35
    Hallo Ralf,

    mit den typischen Baufinanzierer meinst du LBS, Wüstenrot, Schwabisch Hall, oder?

    Wir haben zuerst an die großen Banken, wie Voba, Sparkasse, Deutsche Bank gedacht. Hier haben wir am 18.04. einen Bankenmarathon vor uns.

    Gruß
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    wechselnd
    Beruf
    Bankfachwirt (Honorarberater)
    Benutzertitelzusatz
    Suche hier weder Kundschaft noch Empfehlungen
    Beiträge
    401

    ja, man hat

    Zitat Zitat von Stratos Beitrag anzeigen

    Habt ihr da schon Erfahrungen gesammelt?

    Bin gespannt was ihr dazu sagt.
    Gegen Frankreich ist Deutschland ein Entwicklungsland in Sachen BauFi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Stratos Beitrag anzeigen
    mit den typischen Baufinanzierer meinst du LBS, Wüstenrot, Schwabisch Hall, oder?
    Ich meinte nicht Bausparkassen, sondern so Vermittler wie Interhyp & Co.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Ottersweier
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    35
    Hi Ralf,

    nein, bisher hatten wir zu solchen Vermittlern noch keinen Kontakt. Denkst du so etwas macht Sinn? Oder geht die Einsparung als Gebühr für den Vermittler drauf .

    Hi Alfred,
    kannst du vielleicht etwas dazu berichten, warum die BauFi in F so viel weiter ist als in D.

    Gruß
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Stratos Beitrag anzeigen
    ... Denkst du so etwas macht Sinn? Oder geht die Einsparung als Gebühr für den Vermittler drauf .
    Ist alles schon mit eingerechnet, und trotzdem gibt´s einen günstigen Zinssatz. Die Gebühr zahlt ja die Bank. ICH würde auf jeden Fall dort anfragen, habe bisher nur positive Erfahrung damit gesammelt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pfalz
    Beruf
    Projektleiter
    Beiträge
    70
    Hallo,
    hab grad meine Finanzierung über die Interhyp gemacht. Da die z.B. in Mannheim Beratungscenter haben war das optimal.
    Lustiger weise haben die meine Hausbank mir empfohlen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Ottersweier
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    35
    Hallo,

    habe gerade das Antragsformular von Interhyp ausgefüllt.

    Was mir noch nicht klar ist, wie sich die Gebühr zusammensetzt? Dies habe ich auf der HP noch nicht gesehen. Wisst ihr wie sich diese zusammensetzt?

    Gruß
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    wechselnd
    Beruf
    Bankfachwirt (Honorarberater)
    Benutzertitelzusatz
    Suche hier weder Kundschaft noch Empfehlungen
    Beiträge
    401

    bitteseeeehr!

    Zitat Zitat von Stratos Beitrag anzeigen
    kannst du vielleicht etwas dazu berichten, warum die BauFi in F so viel weiter ist als in D.

    Gruß
    Thomas
    Frankreich hat wesentlich bessere Verbraucherschutzgesetze.

    -Festzinsvereinbarungen bis zu 25 Jahren und trotzdem
    -Sondertilungs- und Rückzahlungsmöglichkeiten.
    -Eine Vorfälligkeitsentschädigung existiert zwar auch, aber nur auf dem Papier. -In bestimmten "persönlichen" Situationen wie z. B. Krankheit, Arbeitslosigkeit, Tod des Ehepartners, Wohnortwechsel etc. fällt nix an.
    -Besicherung mit ganz normaler Grundschuld in D bzw. (wer hat) in F
    -Abwicklung erfolgt in Deutsch ( Gruß an Stefan )
    -nix mit Forderungsverkauf an "Casino-Bänker"

    Das (kann) macht (noch) nicht jede franz. Bank.

    Wer Interesse hat, PN an mich ( kann bis zu 2 Wochen dauern, da ich grad beim Rasenmähen bin, ich will hier nicht gegen die Forumsregeln verstoßen.

    a plus

    Alfred
    Geändert von Alfred Witzgall (09.04.2008 um 13:16 Uhr) Grund: Ergänzung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Stratos Beitrag anzeigen
    Was mir noch nicht klar ist, wie sich die Gebühr zusammensetzt? Dies habe ich auf der HP noch nicht gesehen. Wisst ihr wie sich diese zusammensetzt?
    Das rechnet die Interhyp direkt mit der Bank ab. Auf Dich kommt da nichts zu.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Ottersweier
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    35
    Hallo Alfred,

    ist es in F. so üblich, dass du 20% Eigenkapital haben musst?

    Mit Casino Bänker meinst du, dass die Bank ein Überlassung auf das Grundstück mit Haus ausstellt, oder?

    Ein kollege von mir hat seine Finanzierung mit Credit Mutuel gemacht. Er war und ist sehr zufrieden. Ich habe die Hoffnung, dass wir hier auch ein gutes Angebot bekommen. Bei Mutuel ist meine Frau schon Kundin .

    Habe mich jetzt auch an Interhyp gewendet. Bin gespannt was dabei rauskommt.

    Sofern es mit einer franz. Bank klappt, gibt es halt keine KfW Förderung .

    Grüßle
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Etwas OT:
    Sofern es mit einer franz. Bank klappt, gibt es halt keine KfW Förderung
    das stimmt nur noch solange bis einer zu EuGH geht und klagt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen