Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Rohinstallation Heizung

Diskutiere Rohinstallation Heizung im Forum Bauvertrag auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    zu Hause
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    30

    Rohinstallation Heizung

    Hallo liebe Forengemeinde,
    was beinhaltet die Fertigstellung "Rohinstallation Heizung" beim Bau mit einem Bauträger ? Es handelt sich um eine Fußbodenheizung.
    Freundliche Grüße Baunase
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rohinstallation Heizung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Baunase Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Forengemeinde,
    was beinhaltet die Fertigstellung "Rohinstallation Heizung" beim Bau mit einem Bauträger ? Es handelt sich um eine Fußbodenheizung.
    Freundliche Grüße Baunase
    Das legt jeder etwas anders aus, deswegen solltest Du den genauen Leistungsumfang erfragen.

    Bei einem BT dürfte das doch egal sein, höchstens es sollen Gewerke oder Teile davon in Eigenleistung erledigt werden, dann müsste man die Schnittstelle definieren.

    Rohinstallation ist einfach gesagt das was später unter Putz verschwindet, also Leitungen vom Wärmeerzeuger zu den Verbrauchsstellen. Für Gasthermen gibt es beispielsweise solche Montage-Sets die montiert werden, nicht jedoch die Therme selbst.

    Bei einer FBH gehört diese in meinen Augen zur Rohinstallation, also auch die zugehörigen Heizkreis/FBH-verteiler. Heizkörper jedoch wären nicht Bestandteil der Rohinstallation.

    Sorry wenn die Erklärung etwas schwammig rüberkommt, ich kann nur empfehlen direkt nachzufragen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    zu Hause
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    30
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen

    Bei einem BT dürfte das doch egal sein, höchstens es sollen Gewerke oder Teile davon in Eigenleistung erledigt werden, dann müsste man die Schnittstelle definieren.

    Gruß
    Ralf
    Vielen Dank für die Antwort,
    es geht um die Teilbeträge der Markler und Bauträgerverordnung. Ich bezahle ungerne für nicht vollständig (in diesem Fall die Heizspiralen und die eigentliche Heizanlage) erledigte Arbeiten.
    Freundliche Grüße Baunase
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wenn das vorab nicht im Detail vereinbart war, kann man spekulieren.

    Erzähle doch mal, was bisher installiert wurde. Ich gehe davon aus, Du hast die Rechnung mit einer Abschlagszahlung bekommen, und dort findet sich die Position "Rohinstallation". Steht dort was von Rohinstallation "Heizung" oder "Fußbodenheizung" oder nur allgemein oder.....

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Interessant, dass hier auch der Wärmeerzeuger zur Rohinstallation zählt. Die Handwerker die ich kenne hängen die Therme erst dann rein wenn der Bau "dicht" ist, sonst ist die schneller weg wie man sie einbauen kann.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    zu Hause
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    30
    Guten Morgen liebe Forengemeinde,
    ist es sinnvoll diesbezüglich einen von der IHK öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger zu beauftragen und den Bau begleiten zu lassen und die folgenden Gewerke abzunehmen?
    Freundliche Grüße Baunase
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Sinnvoll schon, die Frage ist nur, wie man das mit einem BT abstimmt. Solche Dinge muss man vorab klären, denn hinterher ist man immer in einer schlechteren Verhandlungsposition. Dann lässt der BT Dich und Deinen SV vielleicht nur zu bestimmten Abnahmeterminen auf die Baustelle.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    zu Hause
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    30
    Vielen Dank für die Antwort,
    so ist das schriftlich geregelt:
    Betritt der Käufer die Baustelle allein oder mit Dritten, so geschieht dies auf eigene Gefahr unter Ausschluss einer Haftung des Verkäufers.

    Einen Schlüssel habe ich sowie so nicht. Entweder komme ich rein wenn ein Handwerker da ist, oder auch nicht. Aber mir muss ja, zumindest wenn ich eine Rechnung bekomme, die Möglichkeit eingeräumt werden, mich auch davon zu überzeugen, dass das Gewerk auch ordnungsgemäss abgeschlossen wurde. Ich als Laie fühle mich dazu nicht mehr befähigt.
    Freundliche Grüße Baunase
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Baunase Beitrag anzeigen
    Aber mir muss ja, zumindest wenn ich eine Rechnung bekomme, die Möglichkeit eingeräumt werden, mich auch davon zu überzeugen, dass das Gewerk auch ordnungsgemäss abgeschlossen wurde. Ich als Laie fühle mich dazu nicht mehr befähigt.
    Freundliche Grüße Baunase
    Das ist möglich und sinnvoll, aber mit dem Eigentümer (BT) abzustimmen. Der o.g. Haftungsausschluß bedeutet noch nicht, dass Ihr jederzeit auf der Baustelle herumturnen könnt.

    Stell´ Dir vor, das Haus würde Dir bereits gehören, und es würden während Deiner Abwesenheit irgendwelche Leute darin umher marschieren. Da wärst Du auch nicht begeistert.

    Du solltest einfach den "offiziellen" Weg wählen um Ärger zu vermeiden. Einfach eine Mitteilung, dass zum Datum x eine Begutachtung der geleisteten, und verrechneten, Arbeiten ansteht, die für die Abnahme notwendig ist, und er möchte Dir bitte den Zutritt zur Baustelle ermöglichen, entweder indem er persönlich mit dem "Schlüssel" vorbeikommt, oder zustimmt, dass Ihr die offene Baustelle bei Anwesenheit von Mitarbeitern begutachtet.

    So hat alles seine Ordnung, und er kann später keinen Stress machen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    zu Hause
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    30
    Hallo liebe Forengemeinde,
    vielen Dank für die Antwort.
    Ich bin nur noch gespannt, welche Kosten für einen Sachverständigen auf uns zukommen werden, bzw wie zeitaufwändig eine solche Abnahme ist. Auch dies kann ich noch nicht erfassen.
    Freundliche Grüße Baunase
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Die Kosten hängen vom Aufwand ab.

    Es gibt halt Arbeiten die sind schnell überprüft, andere wiederum, da dauert´s länger. Dementsprechend verhalten sich die Kosten.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    zu Hause
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    30
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen

    So hat alles seine Ordnung, und er kann später keinen Stress machen.

    Gruß
    Ralf
    Hallo liebe Forengemeinde,
    der Stress hat heute richtig begonnen, als er mitbekommen hat, dass es ohne erbrachte Gewerke kein Geld gibt. Seiner Meinung nach ist die Makler- und Bauträgerverordnung ein "Leitfaden", die auch mal so oder so ausgelegt werden kann. Und ich dachte das wäre eine Verordung, an der sich beide Parteien zu halten haben. So kann ich mich täuschen.
    Freundliche Grüße Baunase
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Baunase Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Forengemeinde,
    der Stress hat heute richtig begonnen, ......
    Irgendwie hatte ich das im Gefühl.

    Und in solchen Situation zeigt sich, wie wichtig es ist, dass man jede Kleinigkeit schon vorab schriftlich festlegt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Baufuchs
    Gast
    So kann ich mich täuschen
    Denke eher, der BT täuscht sich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen