Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Gartz
    Beruf
    Selbstständiger Leiter einer Baufirma
    Beiträge
    1

    Bohren in der Nähe einer Steckdose

    Servus,

    ich möchte mich nicht unbedingt als handwerklich begabt bezeichnen, deswegen möchte ich euch gern eine Sache fragen. Es gibt verschiedene Mythen darüber, was passiert, wenn man mit der Bohrmaschine in ein Kabel bohrt. Mich würde interessieren, wie wahrscheinlich das überhaupt ist. Wie tief sind die Kabel denn in der Wand? Was würde im Ernstfall passieren? Es geht nämlich darum, dass ich mir eine Jalousie xxx anbringen möchte, aber mich das Bohren nicht so recht traue. Könnt ihr mir Entwarnung bzw. einen Tipp geben?

    Bis dann
    Geändert von Yilmaz (09.08.2012 um 06:17 Uhr) Grund: Link Entfernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bohren in der Nähe einer Steckdose

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Es gibt nur 1 Methode die tauglich ist: Messgerät nehmen, nachgucken, ob da ein Kabel drunter ist...

    Ich bohre kein Loch in eine Wand innen ohne vorher geschaut zu haben... Kontrollier ich nicht ist es sehr wahrscheinlich das ich ins Kabel bohre. Dann knallt es und die Sicherung geht fliegen

    Alles schon mehrfach gehabt..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Ich frag mich gerade, wo hier die versteckte Kamera ist.

    Will hier vielleicht ein "selbständiger Bauunternehmer" Werbung für ein Jalousie-Onlineportal machen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    259
    Solche links erhöhen das Rating bei google...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    Der link is uebrigens immer noch da und wurde nicht vollstaendig vom Mod entfernt.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Danke! Nun ist er weg.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Fals die Frage wirklich ernstgemeint sein sollte (was ich im Hinblick auf die Berufsangabe des Fragestellers nicht recht glauben kann...):

    1) die Leitungen liegen üblicherweise nur wenige cm unter der Oberfläche, also in aller Regel in dem Bereich, der beim Bohren von Dübellöchern erreicht wird

    2) die Treffer-Wahrscheinlichkeit ist ziemlich hoch (vgl. auch bei Murphy)

    3) die möglichen Folgen beginnen bei Ausfall des Schutzes gegen elektrischen Schlag und gehen über dauerhaften Ausfall des Stromkreises bis hin zum Tod des Bohrenden...

    4) man darf sich NICHT darauf verlassen, daß die Installationszonen eingehalten sind, es ist also ÜBERALL mit dem Vorhandensein von Leitungen zu rechnen

    daraus folgt

    5) es ist STETS VOR dem Bohren (und auch Nageln) die Freiheit zu prüfen, unter zuhilfenahme eines GUTEN Leitungssuchgeräts (die 10,-€-Dinger aus dem Baumarkt taugen nicht viel)!


    Wer sich als "nicht unbedingt handwerklich begabt" ansieht, tut daher gut daran, das Anbringen von Jalousien dem Fachmann (oder anderen Personen, die sich damit auskennen) zu überlassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    732
    ..wobei gute Leitungssuchgeräte wohl so 400€ kosten. Ich habe versucht eine Leitung im Treppenhaus in Beton mit "Amateurmitteln" zu finden und war nicht erfolgreich.
    Da die Profigeräte eine Frequenz auf die Leitung geben, habe ich mir bei einem Eletronikversender so ein Ding (für etwas weniger Geld) bestellt, die Leitung vom Netz genommen und mit der "Antenne" gesucht. Nichts gefunden. Ich habe beim Bau die Wände vor dem Verputzen fotografiert, weil ich so etwas schon geahnt hatte. leider das Treppenhaus vergessen..
    Also einfach mutig drauflos gebohrt und nicht fündig geworden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Leute - das war Werbung mit "Blümchen" drumrum. Keine Debatte nötig.
    Daher

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen