Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Problem mit Garapa-Terrasse

Diskutiere Problem mit Garapa-Terrasse im Forum Außenanlagen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    13

    Problem mit Garapa-Terrasse

    Hallo!

    Da mir schon so oft hier geholfen wurde, versuche ich es wieder.
    Wir haben eine Terrasse aus Garapa-Holz anfertigen lassen. Uns wurde damals gesagt, dass das Holz so robust sei und es kein Problem mit dem Barfusslaufen gibt. Nach einem halben Jahr gibt es rund um die Bohrlöcher jetzt aber doch kleine Splitter. Auf den Fotos ist es gut erkennbar.
    Kennt jemand dieses Problem? Lässt sich so etwas mit Erfolg reklamieren? Wenn ja, inwiefern kann überhaupt von den Handwerkern nachgebessert werden?
    Danke für die Hilfe!

    Viele Grüße
    experti
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Problem mit Garapa-Terrasse

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wurden die dielen von der rückseite vorgebohrt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,133
    Zeigen Sie mir ein Holz ohne Splitter und ich fliege ohne Flügel zum Mars....
    Holzdielen werden immer ein paar Splitter aufstellen, einzige Abhilfe ist das Lackieren der Oberflächen. Der Begriff Barfußdiele war mal eine Marketing idee.
    Sauber verschraubt sieht anders aus und für meinen Geschmack zu dicht am Rand. Hier wurde vielleicht vorgebohrt, aber nicht gesenkt. Mit ein bischen Schleifpapier ist das Thema schnell durch.
    Ich denke nicht das für diese Terrasse ein richtiger Handwerker gerufen wurde, sondern der Preis mitentschieden hat.
    Die Terrasse haben sie vor einem halben Jahr so abgenommen. Die gefransten Löcher waren sicherlich schon damals zu sehen. Keine gute Leistung. Versuchen sie doch erstmal mit dem Verleger zu sprechen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    13
    Kleine Splitter tauchen bei jedem Holz auf - das ist klar. Allerdings sind die gefransten Löcher nach dem Winter extremer geworden. Meine Befürchtung ist, dass es von Jahr zu Jahr schlimmer wird. Und so eine Terrasse soll ja nun nicht schon nach 5 Jahren erneuert werden. Die Terrasse hat übrigens ein Zimmermeister angefertigt bzw. verlegt. Ob von unten vorgebohrt wurde, muss nun abgeklärt werden. Danke für die Rückmeldung!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen