Ergebnis 1 bis 1 von 1

Neue Terrasse hat 3,4 % Gefälle

Diskutiere Neue Terrasse hat 3,4 % Gefälle im Forum Außenanlagen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    Rheinland
    Beruf
    Konstrukteur
    Beiträge
    1

    Neue Terrasse hat 3,4 % Gefälle

    Guten Abend in die Runde,

    freue mich, jetzt auch dieses Forum entdeckt zu haben.
    Wirhaben unsere alte Terrasse durch eine neue ersetzen lassen. Die alte (3,8m * 5,0m) hatte Gefälle zum Haus hin und war über drei Stufen vom Wohnzimmer aus zu erreichen. Der Pflasterer meinte, dass die neue (4,8m * 7,8m) Terrasse das nötige Gefälle vom Haus weg einfach dadurch erreicht, dass wir eine Stufe (15 cm) weglassen.
    Als er die entsprechende Schnur gespannt hatte, habe ich ihm gegenüber mehrfach bemerkt, dass mir die Neigung relativ stark vorkommt.
    Er sagte, 2,5 % wäre die normale Neigung. Nachdem die Terrasse fertig war und ich nochmals bemerkte, dass mir die Neigung recht stark vorkommen würde, sagte er, dass diese nun 2,7% beträgt und dies noch im Rahmen läge.
    Nun habe ich mal selbst mit einer 2m-Wasserwaage nachgemessen und komme auf eine Neigung zwischen 3,4 % und 3,6 %. Die Terrasse besteht aus glatten, zweifach versiegelten Betonplatten von 60 * 60 cm mit einer recht schmalen Fuge. Probleme beim Wasserablauf gibt es somit nicht

    Die Terrasse wurde gestern fertig verfugt (feste Fuge) und er wird nun sein Geld verlangen. Für mich ist diese Neigung kaum zu akzeptieren. Gibt es da irgentwelche Bestimmungen oder Grenzwerte, oder muss ich dies einfach so hinnehmen??

    Für Eure Antworten wäre ich Euch recht dankbar!

    Viele Grüße,
    baufun
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neue Terrasse hat 3,4 % Gefälle

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren