Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Chemielaborantin
    Beiträge
    3

    Mache ich mir zu viele Sorgen?

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage bezüglich der Luftfeuchtigkeit in unserem Neubau.

    Baubeginn war im April 2006, im Dezember 2006 sind wir eingezogen.
    Vor 3 Tagen haben wir bemerkt, daß die Fußleisten im Wohnzimmer (mit Laminat verlegt) an einigen Stellen verschimmelt waren. Wir haben daraufhin alle Fußleisten rausgerissen und dann das Obergeschoß überprüft. Dort haben wir ebenfalls an der Fußleisten Schimmel gefunden und ebenfalls das komplette Obergeschoß von den Fußleisten befreit. Die Möbel stehen alle zwischen 4-10 cm von den Wänden entfernt seit dem.
    Unser Plan ist, auf jeden Fall noch ein Jahr mit neuen Fußleisten zu warten.
    Feuchte Stellen sind uns keine aufgefallen, weder in den Geschossen noch im Keller, wobei man sagen muß, daß der Keller relativ lange offen und feucht war.

    Nun meine Fragen:
    - Die Fußleisten haben vor dem Verbau einige Zeit im Keller gelegen. Im Moment vermuten wir, daß das der Grund für die Schimmelbildung an den Fußleisten ist, da diese vor dem Verbau vermutlich noch nicht richtig trocken gewesen sind. Hat da jemand Erfahrungen?
    - Wir beheizen alle Räume kontinuierlich und stoßlüften ca. 3-4 mal am Tag für ca. 5-10 Minuten. Damit kommen wir im Wohnzimmer auf eine Luftfeuchtigkeit von ca. 57% bei 20°C. Höhere Werte habe ich noch nicht gemessen. Ist das normal oder muß ich mir wegen den Fußleisten größere Sorgen machen?
    - Was mir ebenfalls Sorgen macht, ist der Keller, bzw. wie ich den Keller, der noch recht feucht ist, richtig lüfte. Im Moment haben wir die kleinen Kippfenster im Keller eigentlich immer offen stehen und die Türen geschlossen. Ist das bei dieser Jahreszeit richtig?

    Um schnelle Meinungen wäre ich sehr dankbar, da wir doch schon recht beunruhigt sind.

    LG
    ~Lavi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Mache ich mir zu viele Sorgen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    köln
    Beruf
    staatl. gepr. Techniker
    Beiträge
    2
    Meinem Wissen nach sieht es nach Restbaufeuchte aus.
    Mehr heizen. Lieber mal 22°C im Raum und dadurch eine geringere relative Feuchte. Normal wäre bei 20 °C eine Feuchte von ca. 45 %.
    Im keller gegebenenfalls einen Entfeuchter einsetzen, gemietet oder gekauft.

    Wenns sich nicht bessert ist womöglich der Keller undicht.
    LG
    kermit2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Ihr macht mir Angst ...
    Von Unregistriert im Forum Baupreise
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 15:00
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 18:21
  3. Ich bilde mir ein...
    Von Olaf (†) im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2005, 11:37
  4. Porenbeton oder Schalstein mir massivem Kern?
    Von marcof69 im Forum Mauerwerk
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.09.2004, 11:19
  5. kann mir einer helfen.!!
    Von Gast im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.07.2003, 11:40