Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Kösching
    Beruf
    IT
    Beiträge
    476

    Keller-Anbau an NICHT unterkellertes Haus

    Hallo zusammen,

    in wie fern ist es möglich, dass ein neuer Keller (darüber entsteht eine Garage mit Wohnräumen) direkt an das Haus gebaut wird, wobei das Haus selbst keinen Keller hat. Da der Keller direkt an die Grenze zum Nachbarn kommt, ist sowei auch alles durch, und hier zwei Fertiggaragen stehen habe ich soeben vom Kellerbauer erfahren, dass man hier ca 1,5 Meter von der Grenze weg muss, da es sonst Probleme mit der Statik beim Nachbarn gibt.

    In wie fern würde es hier beim Haus Probleme geben? Müsste hier nicht auch etwas abgesichert werden oder ist das hier kein Problem?

    Gruß
    Alex
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Keller-Anbau an NICHT unterkellertes Haus

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Land Brandenburg
    Beruf
    Dipl.-Bauing.
    Beiträge
    2,007
    Das Haus müsste unterfangen werden. Ob die 1,50 m Abstand von den Fertiggaragen ohne zusätzlichen Verbau ausreichen, wage ich zu bezweifeln. Das ist ein Job für einen erfahrenen Planer/Statiker.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen